Fußball Köpfe nicht hängen gelassen

In dieser Szene kann der Pforzheimer Abwehrmann Serach von Nordheim (links) den Schuss von Yannick Bato nicht verhindern.                                                                                                      Foto: Uli Nodler

Der FV Lörrach-Brombach muss weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in der aktuellen Oberliga-Saison warten. Auch gestern stand der FVLB am Ende im heimischen Grütt mit leeren Händen da, verlor das Nachholspiel gegen den 1.CfR Pforzheim mit 1:3 (1:3).

Von Uli Nodler

Lörrach. Fast eine halbe Stunde boten die Lerchenkicker dem Tabellenzehnten aus der nordbadischen Goldstadt Paroli, dann gerieten die Gastgeber in Rückstand. Aus dem Gewühl heraus hielt der aufgerückte CfR-Abwehrmann Denis Gudzevic drauf und der Ball schlug flach im FVLB-Kasten ein. Torwart Dominik Lüchinger, der den Vorzug vor Marc Philipp erhielt, war machtlos.

Doch zwei Minuten später schlugen die Lörrach-Brombacher zurück. Nach einem Konter über links zirkelte Yannick Bato die Kugel über Pforzheims Keeper Yusuf Tirso, der nur noch mit den Fingerspitzen dran kam, zum aufgerückten Aramis Rohner. Und der junge Schweizer jagte die Kugel mit Schmackes zum 1:1-Ausgleich (31.) unter die Latte.

Die Euphorie im Lager der Heimmannschaft währte jedoch nur kurz. Ein Doppelschlag in der 38. und 41. Minute durch die Treffer von Noah Lulic und Salvatore Catanzano bescherte Pforzheim zur Pause einen beruhigenden 3:1. Vorsprung.

Für die Moral des FVLB sprach, dass die Spieler nach der Pause die Köpfe nicht hängen ließen. Trotz etlicher guter Einschuss-Möglichkeiten änderte sich aber am Ergebnis nichts mehr.

Tore: 0:1 (28.) von Nordheim, 1:1 (31.) Rohner, 1:2 (38.) Lulic, 1:3 (41.) Catanzano. SR: Daniel Leyhr. Z.: 250.

FV Lörrach-Brombach: Lüchinger – Riede, Leisinger (52 Pinke), Ozan, Binkert, Dieng (68. Kittel), Esser (82. Hinrichsen), Eschmann (75. Males), Muharemovic, Bato, Rohner.

1.CfR Pforzheim: Tirso – Sheron, Macorig, von Nordheim, Latifovic (62. Kahrimann), Gudzevic, Sauerborn, Münst, Lulic (58. Rienhardt), Varese (82. Böhm), Catanzano (74.) Ratifo.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading