Fußball, Landesliga Den Elan mitnehmen

Michael Hundt
David Groß tritt mit dem SV Weil am Samstag beim SV RW Ballrechten-Dottingen an. Foto: /Michael Hundt

Am vergangenen Samstag setzte der SV Weil ein Ausrufezeichen. Der Trend soll fortgesetzt werden.

Mit dem 2:0-Erfolg gegen den FSV Rheinfelden setzte der SV Weil am vergangenen Wochenende ein Zeichen in die richtige Richtung. Es war vielleicht noch nicht alles Gold, was im Nonnenholz am Samstagnachmittag glänzte – gerade im Bezug auf die Chancenverwertung. Doch mannschaftlich und kämpferisch war das Spiel gegen den Lokalrivalen ein voller Erfolg. Darauf will Cheftrainer Andreas Schepperle im Gastspiel beim SV RW Ballrechten-Dottingen am Samstag (16 Uhr) nun aufbauen und die nächsten drei Punkte holen.

Drei weitere Punkte zu holen wäre für die Mannschaft von Andreas Schepperle ein wichtiger Schritt in Richtung Tabellen-Mittelfeld. Bisher verbuchten die Weiler zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Dem gegenüber stehen vier Unentschieden und vier Niederlagen. „Natürlich müssen wir jetzt nachlegen und wollen in Dottingen auch drei Punkte holen“, erklärt Schepperle, der seine Mannschaft spielerisch stärker einschätzt.

Die beiden Rusch-Brüder Meik und Niko werden aus privaten Gründen nicht am Spiel teilnehmen. „Das ist so ein bisschen die Problematik, die wir haben“, so Schepperle. Immer wieder nehmen sich Spieler, die nach einer guten Partie herangekommen sind, wieder raus. Nemanja Radulovic ist nach seiner Verletzung noch leicht angeschlagen, trainiert aber wieder mit.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading