Gastronomie in Todtnau Südasiatische Küche im Schwarzwald

Ulrike Jäger
Shoban Ahmad, Ryan und Poonam Sudan vor ihrer neuen Wirkungsstätte (von links). Foto: /Ulrike Jäger

Das Campingsstüble in Muggenbrun ist seit Anfang Februar wieder veprachtet. International sind nicht nur die Gastgeber, sondern auch die Speisekarte: Neben deutscher und indischer Speisen gibt es Gerichte aus aller Welt.

Poonam Sudan aus Indiens Hauptstadt Neu-Delhi und ihr pakistanischer Mann Shoban Ahmad bieten im gemütlichen Stüble mit 35 Sitzplätzen und auf der Terrasse mit 40 Plätzen deutsche, indische und internationale Gerichte.

Mehrere Stationen

Über Italien, wo sie zehn Jahre gelebt und gearbeitet haben und wo sie auch geheiratet haben, kamen sie zunächst nach Albbruck. Die nächste Station war ein Gasthaus in Rickenbach, wie sie im Gespräch mit unserer Zeitung erzählen.. Auf das Campingstüble stießen sie bei der Suche nach einer neuen Herausforderung. Nachdem Poonam Sudan und ihr Mann Shoban Ahmad merkten, dass es für sie in Rickenbach keine Weiterentwicklung gab, suchten sie im Internet nach Alternativen. Hier stieß Ahmad auf eine Anzeige, in der für das Campingstüble in Muggenbrunn neue Pächter gesucht wurden. „Das passte gut für uns“, sagt Poonam Sudan, die Konditionen würden stimmen, und die Lage am Campingplatz sei sehr gut.

Auch badische Küche

Nachdem die beiden Gastgeber in Italien in der Reisebranche tätig waren, sind sie seit Jahren in der deutschen Gastronomie unterwegs, in einem Restaurant in Görwihl hat Ahmad die deutsche Küche gelernt, wie er erzählt. Die neue Speisekarte im Campingstüble Muggenbrunn bietet eine große Auswahl an Salaten, inklusive Wurstsalat sowie badische Gerichte wie Cordon Bleu, Schnitzel in verschiedenen Variationen, Käsespätzle oder verschiedene Rösti.

Indische Gerichte

Die indischen Tandoori-Gerichte, zum Teil auch recht scharf, reichen von Huhn über Garnelen zu Lammfleisch, über vegetarische Gerichte mit indischen Gewürzen, bis hin zu Biryani mit Joghurt oder Spinat mit indischem Käse. Als Vorspeise gibt es gebratene, gefüllte Teigtaschen, gebratene Garnelen mit Brot oder Hot Chicken Wings.

Koch Ahmad hatte seit der Eröffnung Anfang Februar bereits viele Gäste aus der Region, die die indische Küche sehr zu schätzen wissen, wie er erzählt. Doch auch viele der Campingplatzgäste würden die Küche genießen. Mit dem „Kingfisher Indian“ steht auch ein indisches Bier auf der Karte, und bei den Aperitifs gibt es auch Spezialitäten aus dem siebtgrößten und mit rund 1,4 Milliarden Einwohnern bevölkerungsreichsten Land der Erde. Auch indischer Tee steht auf der Speisekarte.

Sudan kümmert sich um den Service und freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben und darauf, viele Gäste begrüßen zu dürfen. Der neunjährige Sohn Ryan geht in Todtnau zur Schule, wo die Familie auch lebt.

Durch den langjährigen Aufenthalt in Italien sprechen die beiden Gastgeber neben englisch und deutsch auch fließend italienisch.

Die Öffnungszeiten: samstags und sonntags 11 bis 21 Uhr, Dienstag bis Freitag 13 bis 21 Uhr, Montag ist Ruhetag. Kontakt: Tel. 0160-4697822

  • Bewertung
    2

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading