Lörrach Gastspiel-Aus: Zirkus Montana zieht Reißleine

SB-Import-Eidos
Corona-Auflagen: Der Weihnachtszirkus ist kurzfristig abgesagt worden. Foto: Meller

Lörrach (mcf). Der „Weihnachtscircus Montana“ ist in den vergangenen Tagen auf dem Zeltplatz im Grütt zwar aufgebaut worden, doch das Gastspiel wird nicht fortgeführt. Das hat die Familie mit Manuel und Monti Frank an der Spitze am Dienstag entschieden. Sowohl wirtschaftliche Gründe als auch der gesundheitliche Schutz von Besuchern und Artisten haben dazu geführt, wie Sprecherin Sandra Frank am Abend auf Anfrage unserer Zeitung erklärte. „Es ist eine sehr schwierige Entscheidung gewesen.“

Die Ungewissheit, welche Bestimmungen in den nächsten Wochen noch für die Aufführungen einzuhalten sind, war ein weiterer Grund für die Absage. Schon jetzt hätte der „Weihnachtscircus Montana“ hohe Auflagen erfüllen müssen. Maximal 350 Gäste hätten Einlass erhalten, die Abstand und Maskenpflicht beachten müssten. Seit die 2G-plus-Regel für einen Zirkusauftritt gilt, kam es auch schon zu Stornierungen seitens der Besucher.

„Es ist eine schwierige Zeit für uns.“ Auch aus wirtschaftlichen Gründen sei daher die Absage erfolgt. Vergleichbare Veranstaltungen im Umland seien kaum noch nachgefragt worden, wurde daher nun die Reißleine gezogen (Bericht folgt).

  • Bewertung
    1

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading