Grenzach-Wyhlen Die gute Seele des Gemeindehauses

Für die evangelische Kirchengemeinde Grenzach aktiv sind (vorne, von links): Andreas Föhn, Ruth Köppl, Bernhard Greiner, Brigitte Lindemann, Gabriele Rück und Anita Kretschmann sowie (hinten, von links:) Elfriede Stahl, Winfried Schramm, Holger Blunck, Frank Hirtle, Pfarrer Alfred Klassen sowie der neue Chorleiter und Organist Henry van Engen. Foto: Rolf Rombach Foto: Die Oberbadische

Grenzach-Wyhlen (rom). „Wir hätten den Termin nicht besser wählen können“, bekannte Pfarrer Alfred Klassen beim Einführungsgottesdienst für die neuen Kirchengemeinderäte. Die Liturgie der Sonntagsmesse nach Dreikönig ergänzte bestens die formelle Begrüßung des neu- beziehungsweise wiedergewählten Gremiums.

Zwei der bisherigen „Ältesten“, Elfriede Stahl und Holger Blunck, standen nicht mehr zur Wahl und wurden daher offiziell verabschiedet. Während Blunck mit neun Jahren bereits eine beachtenswerte Dauer im Ehrenamt verbrachte, konnte Klassen bei seiner Laudatio zu „Elfie“ Stahl auf zwei Jahrzehnte zurückblicken, in denen sie sich zur „guten Seele des Gemeindehauses“ und heimlichen Küchenchefin entwickelte. „Selbst ich muss bei ihr fragen, wenn ich etwas möchte“, scherzte der Pfarrer. Mit großer Hingabe leitet Stahl das Kirchencafé zur samstäglichen Marktzeit.

Einführung der neuen Kirchenältesten und Verabschiedungen

Neben einem Präsent der Gemeinde und des Kirchenbezirks überreichte Klassen ihr die goldene Ehrennadel der badischen Landeskirche.

Blunck war seit 2011 im Amt und beteiligte sich ebenfalls in verschiedenen Ausschüssen. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit kümmerte er sich um den Gemeindebrief und vertrat die Grenzacher Christen auf evangelischer Bezirksebene.

Liturgisch passte der Sonntagsgottesdienst nach Dreikönig bestens zur Einführung des neuen Rates, weil, wie Klassen ausführte, die Taufe Jesu im Jordan durch Johannes den Täufer sozusagen der offizielle Dienstantritt des Messias gewesen sei.

Mit Segenssprüchen, die Klassen, Blunck und Stahl abwechselnd sprachen, wurden die Räte zum Schluss des Gottesdienstes in ihr Amt eingeführt. Neu gewählt sind Anita Kretschmann und Bernhard Greiner. Wiedergewählt wurden Andreas Föhn, Frank Hirtle, Ruth Köppl, Brigitte Lindemann, Gabriele Rück und Winfried Schramm.

Elfie Stahl dankte ihrem Mann Holger für die Unterstützung bei der Ausübung des Ehrenamts und dem manchmal damit verbundenen Verzicht. Sie wolle auch weiterhin aktiv in der Gemeinde sein.

Seinen Einstand an der Orgel hatte Chorleiter Henry van Engen, der künftig in Teilzeit die Nachfolge von Dieter Zeh auch als Organist wahrnimmt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading