Grenzach-Wyhlen Hoffen auf den Titelgewinn

Saßen nach der Tanzvorführung noch vor der Kamera von Regisseur Tom Müller (rechts): Jugendreferent Christoph Richter (links) und Trainer Florim Redzepi. Foto: Rolf Rombach

Grenzach-Wyhlen - Die Streetdance-Gruppe von Florim Redzepi gibt heute in Mannheim alles: Die Tänzer aus dem Jugendhaus Wyhlen treten heute bei den Landesmeisterschaften an.

Die Rhythmen hämmern dem Jugendhausbesucher bereits im Treppenhaus entgegen. Im ersten Obergeschoss des Gebäudes am Bahnhof in Wyhlen hüpfen, lachen und schwitzen unzählige Jugendliche zum Takt der Musik.

Zu Wochenbeginn war es nun etwas voller im sogenannten Spiegelsaal. Neben den zwei Tanzgruppen mit ihrem Trainer Florim Redzepi sind noch Jugendreferent Christoph Richter und Regisseur Tom Müller samt Filmausrüstung dabei. Neben der Tanzszene dreht Müller noch ein kurzes Interview mit Redzepi und macht Fotos von der Gruppe.

Am 22. Juni findet im Schweizer Rheinfelden das große Jugendfest statt, bei dem die Talentplattform „HörmalRhein“ („HmR“) Nachwuchskünstlern die Möglichkeit zum Live-Auftritt geben wird. Zum „HmR“- Team gehören verschiedene Träger der Jugendarbeit im Fricktal und am Hochrhein, darunter das Jugendreferat Grenzach-Wyhlen. Im Vorfeld zur Veranstaltung werden die Darbietungen auf einem Youtube-Kanal und der Homep age www.hoermalrhein.com vorgestellt.

Mit der Hilfe von Tom Müller soll Mitte Mai der Beitrag aus Wyhlen online gehen. Andere Gruppen stellen ihre Lieder vor. Es soll ein bunter Mix werden, der über die Veranstaltung hinaus erweitert werden könnte.

Im Wyhlener Jugendzentrum (JuZ) treffen sich seit September immer montags rund ein Dutzend junge Menschen ab zwölf Jahren zum Hiphop und „Urban Dance“. Geleitet werden die Trainingseinheiten von Florim Redzepi, der vor einigen Jahren bereits regelmäßig im JuZ Angebote betreute. „Dann gab es bei mir einen Schnitt wegen Beruf und Familie“, erklärt der 28-Jährige, der inzwischen hauptberuflich stellvertretender Filialleiter im Einzelhandel ist. In zwei Gruppen wird wöchentlich 90 Minuten lang trainiert.

Am heutigen Samstag sollen die Früchte der Arbeit geerntet werden: Es geht zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Streetdance, bei denen sich hauptsächlich Gruppen aus Jugendzentren miteinander messen. Bei einem Sieg winkt die Teilnahme am Bundesfinale im Juli in Mannheim.

 Bei allem Ehrgeiz seien neue Gesichter jederzeit willkommen, erzählt Redzepi. Die Jüngeren und die Anfänger treffen sich um 17 Uhr, die Älteren (ab 16 Jahren) trainieren von 18.30 bis 20 Uhr im Obergeschoss des JuZ in Wyhlen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading