^ Grenzach-Wyhlen: Jugendparlamentarier freuen sich über Multifunktionsplatz - Grenzach-Wyhlen - Verlagshaus Jaumann

Grenzach-Wyhlen Jugendparlamentarier freuen sich über Multifunktionsplatz

Rolf Rombach

Einige Meilensteine präsentierte das Jugendparlament am Montag in seiner öffentlichen Sitzung.

Zu gleich drei Projekten gab es in der Schulzentrumsmensa gute Nachrichten. Justin Beifuß berichtete von der Einweihung des Multifunktionsplatzes am ehemaligen Wyhlener Sportplatz. „Die ersten Tore wurden bereits geschossen“, teilte er erfreut mit.

Um daran lange Freude zu haben bat das Jugendparlament eindringlich darum, die Ruhezeiten ab 22 Uhr einzuhalten und auf die Anlieger Rücksicht zu nehmen.

Auch sei der Müll zu entsorgen. „Bitte sprecht die Leute an, damit wir Vandalismus vorbeugen“, bat Jupa-Sprecher Fynn Markiton.

Jupa-Wahl im Herbst

Jugendreferent Jojo Schneider teilte mit, dass inzwischen genügend Kandidaten für die sechs zu vergebenden Jupa-Sitze gefunden sind. Die ursprünglich für Juli terminierte Wahl musste mangels Bewerbern verschoben werden. Noch bis Anfang September können sich Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, die in Grenzach-Wyhlen wohnen oder dort zur Schule gehen, zur Wahl aufstellen lassen. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an das Jugendreferat unter jugendreferat@grenzach-wyhlen.de. Die Anmeldung läuft über grenzach-wyhlen.jugendparlamentswahl.de. Die Wahl wird Ende September oder im Oktober stattfinden.

Heute Party im Freibad

Am heutigen Mittwoch findet von 18 bis 22 Uhr die School’s-Out-Party im Grenzacher Freibad statt. Dank einer Spende in Höhe von 1500 Euro durch den Ortsverein der Arbeiter-Wohlfahrt (AWO) ist der Eintritt frei. DJ Stefan wird für die Musik sorgen. Ein örtlicher Discounter spendiert Eis. Der Schwimmbadkiosk senkt für die jungen Besucher die Preise.

Die Veranstaltung des Jupa in Kooperation mit dem Jugendreferat wird zudem durch den Werkhof, das Team der Bäderbetriebe und den DRK-Ortsverein unterstützt, da die DLRG-Ortsgruppe einen eigenen Termin hat.

Neue Ortsmitte gestalten

Wie Mira von Moellendorff mitteilte, fand am Montag ein Austausch zur Planung der neuen Ortsmitte Wyhlen statt, bei dem das Jugendparlament ebenfalls einbezogen ist. Bezüglich der anstehenden Ausschreibungen zur neuen Ortsmitte Grenzach wird es einen separaten Termin mit Bürgermeister Tobias Benz geben, da das aktuelle Gremium nicht in die derzeitigen Abläufe involviert ist.

Umfrage

Wahlurne

Der Kreistag wird am 9. Juni neu gewählt. Sind Sie mit der Arbeit des scheidenden Gremiums zufrieden?

Ergebnis anzeigen
loading