HaBuFa-Umzug Narren und Zuschauer in Feierlaune

Anja Bertsch
Der Burefasnachtsumzug am Sonntag in Hasel bot jede Menge fürs Auge - und für die Nase... Foto: Anja Bertsch

Über 50 Gruppen mit etwa 1500 Teilnehmern und zahlreiche Zuschauern verwandelten das Höhlidorf am Sonntag beim großen Burefasnachtsumzug in einen wahren Hexenkessel: Spaßig-bunter Höhepunkt der HaBuFa

Vorweg die Hasler Eigengewächse – Höhli-Teufel, Mühlihäxe, Felldämone und – – neu an Narrenbord – die Tunnelwächter, dahinter eine bunte Mischung unterschiedlichster Figuren: Aus Hasel selbst, aus der näheren und aus der weiteren Entfernung hatten die Narren den Weg ins Höhlidorf gefunden, sodass es auch für geübte Fasnächtler einiges Neues zu entdecken gab.

Gruselig Fellgestalten, fahlgesichtige Geistervisagen und wuschlige Tierwesen, mal ein verschmitzes Grinsen, mal die aufgerissene Fratze im Gesicht, zogen die Umzugsteilnehmer an den Publikumsscharen vorbei. Und hatten sich zur Feier des Tages fein herausgeputzt: Das Krönlein im verfilzten Hexen-Haar, die überdimensionierte Sonnebrille auf der knorrigen Nase und der Eiszapfen am Kinn waren die Accessoires der Wahl, um auf dem närrischen Laufsteg eine gute Figur abzugeben. Allesamt waren sie in bester Feierlaune – tanzten, purzelten, und rasten durch die Dorfstraßen – und trieben ihren Schabernack: Bunt-qualmenden Benaglo-Grüße, ausgiebige Konfetti-Duschen, die Einladung zur rasanten Probefahrt im klapprigen Hexengefährt oder der Mützenklau.

Ebenfalls im Angebot: Händeweise Guzzis für die Kleinen und die eine oder andere Schorle für die großen Narrenfans. Neben den Guggenmusiken sorgten die großformatigen Partywagen für volle Dröhnung, die ihren Fahrern einiges abverlangten, um um die engen Kurven im Dorf zu zirkeln.

Am Ende des einstündigen Spektakels waren Narrentreiben und Partystimmung noch lange nicht vorbei – und Zuschauer und Narren sich einig: Ein Fasnachtsfinale nach Maß!

Mehr Fotos

Eine Bildergalerie
zum Hasler Umzug finden Sie unter www.verlagshaus-jaumann.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading