Häg-Ehrsberg Aktivitäten wegen Corona abgesagt

Ehrungen beim Landfrauenverein Häg-Ehrsberg: (von links) Vorsitzende Gabi Maier, Hilda Baier und Irmtraut Strohmeier vom Landfrauenbezirk Oberes Wiesental. Foto: Rümmele

Zur 30. Hauptversammlung hatte der Landfrauenverein Häg-Ehrsberg seine Mitglieder unter Einhaltung der derzeit bestehenden Pandemiebedingungen ins Gasthaus „Tanne“ nach Ehrsberg eingeladen.

Häg-Ehrsberg (mrue). Zur Hauptversammlung konnte Vorsitzende Gabi Maier zahlreiche Mitglieder, die Bezirksvorsitzende Irmtraut Strohmeier und Bürgermeister Bruno Schmidt begrüßen. Nachdem das Protokoll der letzten Hauptversammlung von Schriftführerin Sylvia Kiefer vorgelesen worden war, folgte der Bericht der Vorsitzenden Gabi Maier.

Rückblick

Dem Verein gehören zurzeit 46 Mitglieder an, davon zwei Männer. Am Mitgliederstand hat sich nichts geändert. Es wurden Masken für die Freiwillige Feuerwehr Häg-Ehrsberg sowie das Altersheim in Todtnau angefertigt. Herzkissen wurden fürs Kreiskrankenhaus in Lörrach genäht. Ein Weihnachtsmarkt wurde unter Corona-Bedingungen in Ehrsberg abgehalten, und am Markt in Zell war man dabei. Statt einer Weihnachtsfeier gab es für alle Mitglieder je eine Tasche. Ein Online-Kurs zur Pflege der Vereinshomepage wurde gemacht, für jedes Mitglied gab es Mitgliederausweise, und man gratulierte Vereinsangehörigen zum Geburtstag und zur Hochzeit.

Nach dem Bericht der Vorsitzenden erstattete Schriftführerin Sylvia Kiefer Bericht. Am 7. März 2020 fand die Hauptversammlung statt, fast alle danach geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Zwei Vorstandssitzungen fanden statt, am Weltgebetstag wirkte man mit, und das Kriegerdenkmal wurde gepflegt.

Kassenbericht

Kassenverwalterin Rita Gersbacher konnte von einem ausgeglichenen Kassenstand berichten, was mit dem Verkauf von Weihnachtsdekorationen sowie der Zuwendung der Gemeinde und den Einnahmen aus der Bewirtung beim Theater in den Bergen zu tun hatte. Die Kassenprüferinnen Rita Keller und Stefanie Rümmele bescheinigten ihr eine gute Kassenführung. Bürgermeister Bruno Schmidt erwirkte die Entlastung des Vorstands.

Ehrung

Im Namen des Landfrauenbezirks Oberes Wiesental und den Häg-Ehrsberger Landfrauen konnte Irmtraut Strohmeier Hilda Baier für 25-jährige Mitgliedschaft beim Landfrauenverein Häg-Ehrsberg mit einer Urkunde ehren. Blumen überreichte Gabi Maier vom Häg-Ehrsberger Landfrauenverein.

Dankesworte

Bürgermeister Bruno Schmidt bedankte sich im Namen der Gemeinde bei den Landfrauen für die Arbeit zum Wohle der Gemeinde, sei es bei der Pflege des Kriegerdenkmals in Ehrsberg, den Blumenteppichen an Fronleichnam oder dem Maskennähen für die Feuerwehr. Gabi Maier bedankte sich bei allen Mitgliedern, den Vorstandsmitgliedern, der Gemeinde sowie dem Bezirksverband, den sonstigen Helferinnen und den Gemeindearbeitern fürs Tannenreisig für die Weihnachtsdekorationen. Danach wurden Gabi Maier und Christa Philipp mit je einem Blumenstrauß im Namen der Landfrauen für ihre Arbeit gedankt. Irmtraut Strohmeier dankte dem Landfrauenverein Häg-Ehrsberg im Namen des Bezirks und fand es toll, dass alle Mitglieder dem Verein trotz der Corona-Pandemie treu geblieben sind. Vorplanungen konnten keine gemacht werden. Zum Schluss der Versammlung gab es ein schmackhaftes Essen.

Weitere Informationen: Gabi Maier, Äckereweg 20, 79685 Häg-Ehrsberg. Tel. 07625/8180 oder E-Mail meta.maier@t-online.de

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading