Häg-Ehrsberg Hinterhager Narren starten wieder durch

Karl-Heinz Rümmele
Die Fasnachtseröffnung am „Ölfte Ölfte“ 2023. Foto: /Karl-Heinz Rümmele

Bunter Abend für die Großen – Kinderball für die Kleinen: Im Hinterhag ist an Fasnacht viel geboten.

Die närrische Zeit in Häg-Ehrsberg begann bereits mit der Fasnachtseröffnung am „Ölfte Ölfte“.

Am Sonntag, 14. Januar, nimmt die Hinterhager Narrenzunft am großen Jubiläumsumzug in Wehr teil, dem am Samstag, 20. Januar, die Teilnahme am Nachtumzug in Görwihl folgt.

Baum wird gestellt

Am Samstag, 27. Januar, lädt die Hinterhager Narrenzunft ab 14.11 Uhr zum Narrenbaumstellen an die Angenbachtalhalle nach Häg ein,. Hier startet auch der Vorverkauf für den Bunten Abend.

Am Schmutzige Dunschdig, 8. Februar, findet um 19:33 Uhr vor dem Rathaus in Häg die Machtübergabe an den Burgvogt mit anschließendem Glunkiumzug und Gummiball in der Angenbachtalhalle statt,

Abend zum Jubiläum

Einer der Höhepunkte der Hinterhager Fasnacht wird der Bunte Abend der Narrenzunft sein, der am Samstag, 10. Februar, ab 20.11 Uhr unter dem Motto „Bäscht off“ in der Angenbachtalhalle stattfindet. Dabei feiert die Hinterhager Narrenzunft ihr 55-jähriges Bestehen.

Rosenmontag

Am Montag, 12. Februar, findet um 14.11 Uhr der Rosenmontagsumzug durch Häg mit anschließendem Kinderball in der Angenbachtalhalle statt.

Am Dienstag, 13. Februar, um 17.33 Uhr werden die Narren ihre Macht beim Rathaus an den Bürgermeister zurückgeben, anschließend ziehen die Heuler durchs Dorf und verbrennen anschließend die Fasnacht.

Am Sonntag, 18. Februar, macht die Narrenzunft als Ausklang der Fasnacht am Umzug an der Buurefasnacht in Neuenweg mit.

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading