Handball HSG: Nun hat es wieder Hopp erwischt

Lucas Hopp (r.) hat sich am Knie verletzt. Foto: Mirko Bähr

Lörrach - Es ist wie verhext: In dieser Runde muss Coach Igor Bojic immer auf einen anderen wichtigen Akteur verzichten. Das Verletzungspech hat die Landesliga-Männer der HSG Dreiland voll im Griff. Kommt der eine nach langer Pause zurück, muss der andere zuschauen. Auch vor dem Heimspiel in der Weiler Markgrafensporthalle am Samstag, 20 Uhr, sieht es nicht anders aus.

Während der großgewachsene Rückraumschütze Tobias Ludwig nach langwieriger Verletzung wieder zurück ist, in Pfullendorf sein Comeback feierte und Philip Müller auch wieder eine Alternative für Kevin Welte auf der Außenposition darstellt, hat es am Montag im Training Lucas Hopp erwischt. Eine falsche Bewegung hat das Knie in Mitleidenschaft gezogen. Wie schwer die Verletzung ist, wird eine Untersuchung beim Spezialisten zeigen. Auch Pit Weber und Yannik Sain sind angeschlagen. „Das sind drei wichtige Stützen“, findet Bojic.

Der hofft nun, dass Jonas Schamberger nach seiner Grippe gegen den Vierten TuS Ringsheim wieder zur Verfügung steht. Dort will die HSG erneut einen Sieg einfahren. Der Tabellensiebte will wieder schnell und mit hoher Intensität agieren. Mit einem Sieg würde man das Punktekonto wieder ausgleichen. „Ich bin optimistisch. Natürlich werden wir mehr Fehler machen, wenn wir Vollgas geben und der Puls hoch ist, aber wenn wir so erfolgreich sind, werden wir diesen Weg gehen.“

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Abgase

Die Bundesumweltministerin plant die Einführung einer CO2-Steuer. Was halten Sie von dem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading