Handball Optimistisch nach Radolfzell

Handball
Elisa Geiss beim Torwurf.           Foto: Grant Hubbs

Maulburg/Steinen (nod). Nach der etwas unglücklichen Niederlage im Derby bei der HSG Dreiland wollen die Handballerinnen der SG Maulburg/Steinen morgen im Landesliga-Auswärtsspiel beim HSC Radolfzell wieder auf die Siegerstraße zurückfinden.

Dabei solle – so Trainer André Leuchtmann – vor allem die Chancenverwertung gesteigert werden. Sie sei im Derby nicht optimal gewesen. „Daran haben wir in dieser Woche im Training auch gearbeitet.

In Radolfzell beim Drittletzten soll die SG ihre Stärken in der Abwehrarbeit und im schnellen Angriffsspiel in die Waagschale werfen. „Wir wollen an die gute Abwehrleistung im Derby anknüpfen und dann mit einer besseren Chancenverwertung die beiden Punkte aus Radolfzell mitbringen“, sieht Coach Leuchtmann der Auswärtsaufgabe optimistisch entgegen.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading