Handball RTV Baselverpflichtet zweiWeißrussen

Basel (pd/nod). Die Vereinsverantwortlichen des RTV 1879 Basel haben den Spielerkader im Hinblick auf die Anfang September beginnende Saison 2020/2021 nochmals verstärkt. Unter Vertrag genommen wurden zwei erfahrene und körperlich robuste Aufbauspieler aus Weißrussland. Dabei handelt es sich um den zentralen Aufbauspieler Aliaksei Khadkevich (26) und den Linkshänder Artur Karvatski (24), der im rechten Rückraum spielt.

Khadkevich, 1,91 Meter groß und 102 Kilogramm schwer, spielte zuletzt bei HC Vaslui in der obersten rumänischen Liga und hinterließ im Probetraining einen positiven Eindruck. 2011 bis 2019 spielte der robuste Spielmacher beim Traditionsverein SKA Minsk, bestritt für sein Heimatland schon mehrere Länderspiele und gehört aktuell zum 30-Mann-Kader Weißrusslands. An der EM 2016 erzielte Khadkevich im Spiel gegen Weltmeister Frankreich neun Tore.

Artur Karvatski, 1,96 Meter groß und 98 Kilogramm schwer, war zuletzt in Griechenland bei Olympiakos SFP aktiv. Davor spielte er für RK Zagreb, bei Balatonfüredi KSE (Ungarn) und ebenfalls bei SKA Minsk, gemeinsam mit Khadkevich.

Karvatski ist ebenfalls Mitglied der Nationalmannschaft Weißrusslands und wusste in den Probetrainings in Basel ebenfalls zu überzeugen. Beide Spieler weilen schon seit Mitte Juli in Basel, mussten aber coronabedingt zunächst eine zehntägige Quarantäne absolvieren und befinden sich mittlerweile im täglichen Mannschaftstraining.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading