Handball TVT hat sich gut erholt

Sina Wißler & Co. sind auswärts gefordert. Foto: Bähr Foto: Die Oberbadische

Todtnau (mib). Nach der Derby-Niederlage hat sich Frauen-Südbadenligist TV Todtnau gut erholt gezeigt. In der Liga gewann man zuhause ohne große Schwierigkeiten mit 33:30 gegen Ottersweier, und dann machte die Truppe von Coach Marco Suevo auch noch den Einzug ins Finale des Südbadischen Pokals klar.

Bei der HSG Meißenheim/Nonnenweier gewann der TVT mit 38:30 (18:14) und wartet nun auf seinen Endspiel-Gegner. Der wird am Sonntag hier im Handballbezirk ermittelt, wenn Bezirksklassen-Spitzenreiter SG Maulburg-Steinen am Sonntag, 18 Uhr, als krasser Außenseiter in Steinen auf Südbadenliga-Tabellenführer SG Dornstetten trifft.

Zurück zum TVT: Der Tabellensiebte ist am Samstag bei der SG Kappelwindeck/Steinbach zu Gast. „Wir wollen das Spiel mit einer agilen Abwehr gegen diese junge, talentierte Mannschaft lange offen halten“, sagt Suevo, dessen Team sich auf eine harzfreie Halle einstellen muss.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading