Inzlingen Klein, aber voller musikalischer Lebensfreude

Der kleine, aber feine Harmonika-Club Inzlingen hatte die Herzen und den Applaus auf seiner Seite. Foto: Heinz Vollmar Foto: Die Oberbadische

Inzlingen (mv). Mit einem bunten Melodienreigen, welcher klassische wie zeitgenössische Kompositionen umfasste, begeisterte der Harmonika-Club Inzlingen (HCI) am Samstag seine Gäste beim Jahreskonzert. Dieses fand in der SVI-Halle statt. Unterstützung erhielt der HCI vom Senioren-Ensemble des Harmonika-Orchesters aus Kandern unter Leitung von Max Sütterlin.

Dass das kleine Inzlinger Orchester überhaupt eine Veranstaltung wie ein Jahreskonzert stemmen kann, verdient allen Respekt. Schließlich setzt sich das Ensemble aus gerade noch fünf Akkordeonisten zusammen. Mit dieser Größe ist das absolute Mindestmaß erreicht, um überhaupt noch spielfähig zu sein.

Umso ehrenwerter ist es zu bewerten, dass der HCI unter der Leitung von Daniel Bregger dennoch ein kleines, aber feines Programm zu Gehör brachte. Dazu kam die Botschaft, dass es für den Verein noch immer eine Herzensangelegenheit ist, einmal im Jahr seine Gäste musikalisch zu begeistern. Wenn auch in kleinerem Umfang.

Dafür sorgten Werke von Ian Watson, die in drei Sätzen unter dem Titel „Fanfare/Caultron/The Race“ genauso bewegten, wie die Serenade Op. 22 1. Satz Moderato von Antonin Dvorak oder bekannte Melodien wie „Korobeiniki“, die von Rudi Braun arrangiert wurden.

Mitsingen und mitklatschen

Ein breites Spektrum bekannter Akkordeonliteratur präsentierte beim Jahreskonzert in Inzlingen das Senioren-Orchester aus Kandern. Das personell bestens ausgestattete Ensemble aus der Töpferstadt erfreute die Gäste mit zahlreichen Polkas sowie einem spanischen „Feuer-Medley“. Da wurde gerne mitgesungen und -geklatscht. Die „Frühlingszauber-Ouvertüre“ von Helmut Bräuner ließ ebenfalls eindrücklich erkennen, dass das Senioren-Orchester aus Kandern keinesfalls ein „Rentnerdasein“ fristet, sondern mit frischer und mitreißender Musik sein Publikum in den Bann zieht.

Begeisterte Zugabe-Rufe gab es für beide Orchester, denen es bestens gelungen war, einen Abend lang gute Unterhaltung zu bieten.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading