Inzlingen Küchenbrand fordert zwei Verletzte

Die Oberbadische, 13.07.2018 16:13 Uhr

Inzlingen. Ein Brand in einer Küche hat am Donnerstagvormittag in Inzlingen zu einem größeren Rettungseinsatz geführt. Kurz vor 9.30 Uhr wurde über Notruf ein Wohnungsbrand an der Riehenstraße gemeldet. Daraufhin rückten Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr aus.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte qualmte es stark aus einer Wohnung, wie die Polizei mitteilt. Der Feuerwehr gelang es, den Brand rasch zu löschen und damit Schlimmeres zu verhindern. Die Küche wurde durch den Brand stark beschädigt.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass eine Frau einen Topf mit Butter auf dem eingeschalteten Herd vergessen hatte. In der Folge entwickelte sich ein Brand, den ein Nachbar offenbar mit Wasser löschen wollte und dadurch noch mehr Unheil anrichtete, wie es im Bericht heißt. Beide Personen verließen daraufhin die Wohnung und brachten sich in Sicherheit. Allerdings mussten beide mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Über die Schadenshöhe lässt sich laut Polizei noch nichts sagen. Die Riehenstraße musste während des Einsatzes gesperrt und der Verkehr innerörtlich umgeleitet werden.

 
          0