Inzlingen Parties, Lärm und Geschrei

Im und um den „Saftladen“ geht es ab und zu wohl ein bisschen arg hoch her. Foto: Manfred Herbertz

Inzlingen - Viel Frust hatte Georges Bornschlegl in die jüngste Sitzung des Inzlinger Gemeinderats mitgebracht. „Unsere Nachtruhe wird extrem gestört, das Maß ist voll“, sagte der Anwohner der Pfarrgasse. Nächtlicher Lärm, darunter vor allem Besucher des „Saftladen“ genannten Treffs der Kolpingjugend, würden ihn ein ums andere Mal um den Schlaf bringen. Bornschlegl betonte dabei, dass er ausdrücklich auch für andere Anwohner der Pfarrgasse spreche.

Als Beispiele nannte Bornschlegl Vorfälle aus jüngster Zeit: Junge Leute hätten bis weit nach halb vier Uhr morgens gelärmt. Nachdem er sie darauf angesprochen habe, sei er mit den Worten „Was willst du denn?“ abgekanzelt worden, ärgerte sich Bornschlegl. Auch gebe es private Geburtstagsfeiern im „Saftladen“ bis vier Uhr morgens mit Begleiterscheinungen wie dem Schlagen von Autotüren, Schreien und mit Vollgas davonfahren. All das müssten die Anwohner ertragen.

Inzwischen hätten auch so genannte Auto-Poser die Pfarrgasse für sich entdeckt, klagte Bornschlegl weiter. Diese wollten mitten in der Nacht beweisen, dass man auf der Betonfahrbahn der Gasse „Burnouts“ hinbekomme. „Wie lange müssen wir uns das noch bieten lassen?“, fragte er in Richtung der Verwaltung. Und: „Hilft uns die Verwaltung? Wenn nicht, gehen wir mit Horndruck dagegen an. So kann es nicht weitergehen. “

Bürgermeister Marco Muchenberger versprach, umgehend mit den Verantwortlichen der Kolpingfamilie Kontakt aufzunehmen. Die Verwaltung werde die Klagen „aufgreifen“.

Für Muchenbergers Rat, im Wiederholungsfall die Polizei zu verständigen, hatte Bornschlegel wenig Verständnis: „Die Polizei hat mir gesagt, das sollten wir selbst regeln mit dem Lärm, sie hätten keine Zeit für so etwas.“

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading