Inzlingen „Sich fit halten und gegen das Coronavirus stärken“

Wurden im Amt bestätigt (von links): Herta Stark, Klaus Reichenbach, Judith Unrath und Gertud Ritter. Foto: rom Foto: Die Oberbadische

Inzlingen (rom). Fast die Hälfte der Mitglieder des Vereins „Freizeitsport Sie und Er“ haben sich am vergangenen Freitag im Bürgersaal des Wasserschlosses zur ordentlichen Mitgliederversammlung getroffen. Wie schon beim „Klöpferfest“ im August spürte die Vorsitzende Judith Unrath das Bedürfnis der Mitglieder nach gemütlichem Zusammensein.

Bürgermeister Marco Muchenberger lobte die Vereinsführung für die Umsetzung der Richtlinien im aktuellen Jahr, das für alle besondere Herausforderungen mit sich bringe. So schaffe es der Verein weiter, dass sich die Mitglieder „fit halten und stärken gegen das Virus und das Alter“.

Neun neue Mitglieder zeigten, dass das Angebot des reinen Erwachsenenvereins weiter sehr gefragt sei. Nach 14 Jahren an der Vereinsspitze stellte sich Unrath ein letztes Mal zur Wiederwahl, wie sie ankündigte.

Rückblick

Mit einer Weihnachtsfeier und dem Besuch der Freiburger Turngala begann das Berichtsjahr. Das Vereinsmotto „Gesundheitssport und Geselligkeit“ stand auch Anfang des Jahres wieder im Fokus, wie die Vorsitzende vortrug.

Geschlossene Grenzen und verschiedene Verordnungen sorgten jedoch für eine Unterbrechung der physischen Gemeinschaft. „Ich habe die Mitglieder daran erinnert, dass Bewegung eine wichtige Voraussetzung ist, um ein gesundes, langes Leben zu führen“, fuhr Unrath fort. Daher verschickte sie in ihrer Rolle als Übungsleiterin Gesundheitssport immer wieder kleine Trainingseinheiten für zuhause. Herta Stark zeigte sich stolz, dass in der von ihr geleiteten Nordic-Walking-Gruppe keine Verletzungen oder Corona-Erkrankungen vermerkt werden mussten. Selbst bei Regen trafen sich zuletzt zwölf motivierte Läufer.

Ausblick

Ab November trifft sich die Donnerstagsgruppe bereits um 15.30 Uhr, damit die SVI-Fußballjugend ab 17 Uhr die Erstelhalle nutzen kann. Noch nicht terminiert ist die Waldbegehung mit Jäger und Alt-Bürgermeister Erich Hildebrand.

Erfolge

Erneut wurde der Verein mit dem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit“ des Deutschen Turnerbunds ausgezeichnet. „Eigentlich wollte ich es nicht mehr beantragen. Aber dank Corona hatte ich ja viel Zeit für den Schreibkram“, bemerkte Unrath lachend. Das Zertifikat gilt nun wieder drei Jahre und ist von Krankenkassen anerkannt.

Finanzen

Kassierer Herre Herren berichtete von einem guten Überschuss in der Bilanz. Zum einen wurde ein Teil der Hallenmiete durch die Gemeinde Inzlingen erlassen, zum anderen gab es fast 2000 Euro Spenden von den Mitgliedern. Mit 300 Euro unterstützte der Verein das Hospiz am Buck in Lörrach.

Wahlen

In einer zügigen Wahl wurden Judith Unrath (Vorsitzende), Gertrud Ritter (2.Vorsitzende), Schriftführer Klaus Reichenbach und Herta Stark (Aktivbeisitzerin) in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Alfred Ries.

Freizeitsport Sie und Er Inzlingen, Lindengasse 7 in 4126 Bettingen, Vorsitzende: Judith Unrath, Kontakt:

info@sieunder-inzlingen.de, weitere Informationen:

www.sieunder-inzlingen.de

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading