Inzlingen Von der Krabbelgruppe bis zum Dorfflohmarkt

SB-Import-Eidos
Der neugewählte Vorstand des „Mäuslehäusle“-Vereins (hinten von links): Caroline John, Tim Westermann, Bürgermeister Marco Muchenberger sowie (vorn von links) Stefan Berger, Daniela Rüdlin und Alexandra Westermann. Foto: Heinz Vollmar

Inzlingen (mv). Der Verein für Kinder und Jugend „Mäuslehäusle“ ist zu einem wichtigen Baustein in der Inzlinger Kinderbetreuungslandschaft geworden. Die Einrichtung ergänze hervorragend das bestehende Betreuungsangebot in der Wasserschlossgemeinde, wie Bürgermeister Marco Muchenberger bei der Generalversammlung am Montagabend lobend herausstellte.

Rückblick

In ihrem Jahresbericht erinnerte Vorsitzende Alexandra Westermann an Ereignisse wie die Ostersuche rund ums Wasserschloss im vergangenen Jahr, die gemeinsam mit dem Erstel-Kindergarten und dem Förderverein der Buttenbergschule zugunsten von ukrainischen Familien in Inzlingen veranstaltet worden war. Am Ende sei die Sache ein richtiges kleines Dorffest geworden.

Betreuung für Kleine

Westermann zufolge ist die „Mäuse-Gruppe“ aktuell mit fünf Kindern belegt. Es gebe bereits weitere Anmeldungen. In der Gruppe werden Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren zehn Stunden lang pro Woche betreut.

Sehr gut angenommen werde darüber hinaus die „Knirpse-Gruppe“. In dieser werden Kinder im Alter von acht bis 18 Monaten einmal pro Woche für eineinhalb Stunden betreut. Die Gruppe wird mittlerweile von Caroline John geleitet, die als erfahrene Erzieherin sehr gute Arbeit leiste, wie Westermann betonte.

„Naturfüchse“

Aus der Arbeit der Gruppe der „Naturfüchse“ berichtete Stefan Berger. In ihr sind derzeit 15 Jungen und Mädchen im Alter von acht bis 13 Jahren aktiv. Die Gruppe sei zu einem attraktiven Freizeitangebot in Inzlingen geworden.

Babymassagen

Eine positive Bilanz zog Westermann mit Blick auf das Angebot an Babymassagen. Unter Anleitung einer Hebamme runden diese das Angebot des „Mäuslehäusle“ ab.

Ausblick

Am 17. Dezember engagieren sich die Mitglieder des „Mäuslehäusle“ beim Weihnachtsbaumverkauf im Kfz-Technologiezentrum Glatt. Der Verein sorgt dort für die Bewirtung.

Am 1. April soll erneut eine Ostersuche rund um das Wasserschloss stattfinden. Für den 29. April lädt das „Mäuslehäusle“ zu einem Tag der offenen Tür ein. Ein Flohmarkt unter dem Motto „Ein Dorf räumt auf“ ist für den 1. Juli vorgesehen.

Wahlen

Vorsitzende: Alexandra Westermann; stellvertretende Vorsitzende: Daniela Rüdlin; Kassiererin: Jenny Wrobel; Kassenprüferin: Natascha Christen; Leitung „Naturfüchse“: Stefan Berger; Stellvertretende Leitung „Naturfüchse“: Tim Westermann; Leitung „Knirpse“: Caroline John.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading