Kandern Abschlussübung der Wollbacher Feuerwehr

 Foto: Weiler Zeitung

Bei der Abschlussübung der Wollbacher Feuerwehrabteilung wurde ein Brand in Hammerstein angenommen. Im Dörfli 2, einem landwirtschaftlichen Anwesen, drang starker Rauch aus dem Schopf, wo Traktoren und landwirtschaftliche Maschinen standen. Das Kommando hatten Abteilungskommandant Thomas Sütterlin und sein Stellvertreter Jens Probst.

Schnell wurde mit der Menschenrettung unter Atemschutz und dem Löschangriff begonnen, denn im Gebäude befanden sich, so die Annahme, vier verletzte Personen, die zu bergen waren und versorgt werden mussten. Gleichzeitig wurde aus der Kander Wasser entnommen für eine Riegelstellung von der Rückseite des Gebäudes und zum Kühlen von zwei Gastanks. Die zweite Leitung wurde zur Drehleiter aus Kandern verlegt, die Kameraden aus Kandern kamen den Wollbachern zur Hilfe.

Am Übungsobjekt waren zahlreiche Zuschauer aus dem Ort, der Altersmannschaft sowie Bürgermeister Christian Renkert und Ortsvorsteher Max Sütterlin anwesend. Anschließend wurden die Angehörigen der Kameraden zum Mittagessen ins Kandertalstübli eingeladen, wo es gegrilltes Wildschwein gab. Foto: zVg

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

748941_0_4_1000x750.jpg

Die Bundesregierung hat entschieden, dass Urlauber, die in ein Risikogebiet reisen, die Kosten für den Corona-Test bei der Rückkehr nicht selbst übernehmen müssen. Zahlen werden die Krankenkassen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading