Kandern Eine Mischung aus Literatur, Kunst und Musik im Alten Schulhaus Vogelbach

 Foto: Weiler Zeitung

Die Besucher der Ausstellung „Einblicke“ im Alten Schulhaus Vogelbach in Malsburg-Marzell konnten kürzlich nicht nur Kunst betrachten, sondern auch hören. Der bildende Künstler Johannes Beyeler las aus seinem Zeichenroman „Und in der Ferne Schnee“. Begleitend und passend zur Lesung trugen der international bekannte Bassbariton Hanno Müller-Brachmann und die Pianistin Yuriko Watanabe ausgewählte Stücke von Schubert vor. Der Kurator des Heimat- und Keramikmuseums, Karlheinz Beyerle, führte durch den Abend. Markus Manfred Jung erläuterte im Gespräch mit Johannes Beyerle dessen künstlerische Vorgehensweise. Die Sonderausstellung „Einblicke“ ist im Heimat- und Keramikmuseum in Kandern noch bis zum 31. Oktober zu sehen.

Sie bietet mit Originalzeichnungen, Skizzenbüchern und neuen Lehmskulpturen einen Einblick in das aktuelle Schaffen des Künstlers, der zwischen Bildender Kunst und Literatur einen nahtlosen Übergang schaffen will.

Foto: zVg / Karlheinz Beyerle.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading