Kandern Einmal Schulluft schnuppern

Kandern - Wie der Schulalltag an der August-Macke-Schule aussieht, davon konnten sich die zukünftigen Fünftklässler und ihre Eltern beim Schnuppertag selbst ein Bild machen. Der kurzweilige Nachmittag sollte nicht nur Informationen bieten, sondern auch die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Mit knallgelben Mützen ausgestattet durften sich die Kinder unter der Führung von älteren Schülern auf eine Schulhausrallye begeben und Stationen wie „Im Zirkus“, „Muffins für mich“ oder „Action mit Instrumenten“ abklappern. Auch die Fremdsprachen Englisch und Französisch wurden ihnen näher gebracht. Die Eltern konnten währenddessen einem Vortrag lauschen, in dem die Schüler die August-Macke-Schule vorstellten, und sich durchs Schulhaus führen lassen. Anschließend standen die Lehrer und die Schulleitung Rede und Antwort.

Die August-Macke-Schule ist seit 2014 eine Gemeinschaftsschule. Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen und Voraussetzungen sollen gefordert und gefördert werden, erklärte Rektorin Ursula Ganzke in ihrer Begrüßungsrede. In den Unterricht fließen verstärkt neue lerntheoretische Erkenntnisse ein. Besonderer Wert werde auf die invididuelle Betreuung der Kinder und deren Persönlichkeitsentwicklung gelegt.

„Auch kooperatives Lernen wird groß geschrieben“, erläuterte Ganzke auf Nachfrage unserer Zeitung. Darunter fallen etwa die Forscherzeit oder die Schreibwerkstatt. Gemeinsames Lernen werde ebenfalls praktiziert. Es werden keine Noten vergeben. „Außer die Eltern melden das explizit an“, so Ganzke. Stattdessen gibt es Lernentwicklungsberichte und -gespräche, an denen die Schüler mit ihren Eltern teilnehmen.

Die Schüler können entweder den Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife erlangen – mit der Option, anschließend ein weiterführendes Gymnasium zu besuchen. Englisch wird ab der fünften Klasse unterrichtet, Französisch ist ab der sechsten Klasse möglich und Spanisch ab der achten. Ab der siebten Klasse können Wahlpflichtbereiche und ab der achten Klasse Profilfachbereiche gewählt werden.

Umfangreiches Angebot

Das Ganztagsschulangebot umfasst Montag, Dienstag und Donnerstag. Nach dem Mittagessen ist die sogenannte Ruhe- und Bewegungszeit. „Die Schüler können Sport machen, tanzen, es gibt ein Schach- und Spielezimmer oder ein Bastelzimmer“, zählte Ganzke auf. Auch die Pausenhöfe stehen zur Verfügung, des Weiteren gibt es eine „Oase der Ruhe“, um sich zurückziehen zu können, oder das „Lernstüble“.

Diese Angebote – und viele andere mehr – wurden den interessierten Eltern und Schülern auf im Schulhaus verteilten Ständen nähergebracht. Aber auch live konnten sie sich ein Bild machen, denn für die musikalische Umrahmung sorgten die Musizierklasse, die Mundharmonika-Gruppe und die Schulband.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading