Kandern Hilfe nach Erdbeben

Mit mehreren Paletten an Hilfsgütern unterstützt die Kanderner Feuerwehr Kroatien nach dem Erdbeben. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Kandern. Teile Kroatiens wurden am 29. Dezember von einem schweren Erdbeben getroffen. Der Kreisfeuerwehrverband Breisgau-Hochschwarzwald startete daraufhin sofort einen Spendenaufruf. Schon seit Jahrzehnte bestehen dort freundschaftliche Kontakte in das Erdbebengebiet.

Auch die Kanderner Feuerwehr, die nach dem Gerätehausbrand im Jahr 2013 von Feuerwehren aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald unterstützt wurde, wollte helfen. „Innerhalb weniger Stunden waren weit über 1000 Euro an Spenden durch Feuerwehrangehörige zusammengekommen, von diesem Betrag wurden Lebensmittel und Hygieneartikel gekauft“, teilt die Feuerwehr mit. Ein Drogeriemarkt habe sich mit einer größeren Sachspende beteiligt, wie es weiter heißt. Zusätzlich seien nicht mehr benötigte Schutzjacken und Einsatzstiefel zur Hilfslieferung beigestellt worden. „Auch Winter- und Kinderbekleidung wurden mit auf den Weg nach Kroatien gegeben. Bürgermeisterin Simone Penner überbrachte eine Sachspende. Und die Aktion wurde auch aus Malsburg-Marzell unterstützt.“

Somit waren an Silvester innerhalb weniger Stunden einige Paletten an Hilfsgütern allein von der Kanderner Feuerwehr zusammengekommen, wie es heißt. Diese wurden zur Sammelstelle nach Bad Krozingen gefahren, wo der Konvoi in das Erdbebengebiet losfuhr.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

Joe Biden ist nun der 46. US-Präsident. Seine Mission ist es, das gespaltene Amerika während seiner Amtszeit wieder zu einen. Glauben Sie, dass ihm dies gelingen wird?

Ergebnis anzeigen
loading