Kandern Neben Absagen auch viel erreicht

Eigentlich hätten Ortsvorsteher Rolf Moritz, der Ortschaftsrat und der Gemischte Chor morgen, Mittwoch, gemeinsam den Riedlinger Neujahrsempfang gestaltet. Wie so vieles muss auch diese Tradition zu Dreikönig diesmal ausfallen. Moritz hat sich stattdessen in einem Rundschreiben an die Einwohner gewandt, das wir an dieser Stelle vorstellen.

Kandern-Riedlingen (wz/ag). „Das Jahr 2020 hat uns mit der Corona-Pandemie auf eindrückliche Weise gezeigt, wie verletzlich unsere doch als so stabil empfundene Gesellschaft in Wirklichkeit ist“, so die einleitenden Worte des Ortsvorstehers. In seinem Rückblick zählt er jene Maßnahmen auf, die in der Gemeinde im Jahr 2020 trotz der erschwerten Bedingungen durchgeführt werden konnten, angefangen bei der Wahl von Bürgermeisterin Simone Penner.

Rückblick

Durch die Pandemie konnte die Fortschreibung des Flächennutzungsplans im Jahr 2020 nicht abgeschlossen werden. „Deshalb wissen wir noch nicht, wie es um die Erweiterung des Baugebiets Lettenweg steht und wo das neue Feuerwehrhaus, eventuell mit Gemeindezentrum, entstehen kann“, bedauert Moritz.

Die größte Baustelle sei derzeit der Ausbau des schnellen Internets mit Glasfaserverkabelung sowie die Verlegung der Stromversorgung in den Boden, berichtet der Ortsvorsteher. „Das heißt auch für die Stadt enorme Ausgaben, da die komplette Verkabelung für die Dorfbeleuchtung in den Boden verlegt werden muss.“ In diesem Zusammenhang werden auch die Abstände der Dorflampen neu reguliert.

Schwierig war das Jahr insbesondere auch für den Gemischten Chor Riedlingen, wie Moritz berichtet. Er steckte mitten in den Vorbereitungen für das Jahreskonzert im Mai, als der erste Lockdown kam. Jahreskonzert und Herbstfest mussten abgesagt werden. Die Chorproben waren erschwert oder gar nicht mehr erlaubt.

Die 18 Mann starke Feuerwehrabteilung Riedlingen hatte acht Einsätze. Das traditionelle Fasnachtsfeuer und die Bewirtung bei der Holzversteigerung wurden von den Kameraden noch ausgerichtet. Übungen fielen dann jedoch aus oder ließen sich nur unter erschwerten Bedingungen durchführen. Die Papierbringsammlungen mussten ohne Helfer stattfinden.

Der Frauenverein konnte lediglich fünf Treffen und einen Grillnachmittag auf der Hasenberghütte organisieren. Geburtstags- und Krankenbesuche waren nur teilweise möglich.

„Das Theater im Hof hat sich in der Pandemie nicht entmutigen lassen“, freut sich rückblickend der Ortsvorsteher. Mit deutlich mehr Aufwand hätten die Veranstalter ihr Programm coronakonform durchgeführt.

Der noch recht neue Riedlinger Weihnachtsmarkt der Benischke Holzwerkstatt Dreyeckland musste ausfallen. Und die Kirchengemeinde hat den geplanten Gottesdienst an Heilig Abend im Mühleschopf kurzfristig abgesagt.

„Bei allen Ehrenamtlichen unserer Gemeinde bedanke ich mich auch im Namen des Ortschaftsrats und der Stadt Kandern“, sagt Moritz. „Viele fleißige Hände sorgen dafür, dass unser Dorfbild erhalten bleibt.“

Ausblick

Unter den für dieses Jahr anstehenden Projekten nennt Moritz den Abschluss der Bauarbeiten, die Inbetriebnahme des Breitbandnetzes sowie die Fertigstellung des Flächennutzungsplans.

Die Radwegeplanung wurde ihm zufolge wieder aufgenommen und soll bis Ende des Jahres fertig geplant und genehmigungsreif sein.

Mit Blick auf die Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März und die Bundestagswahl am 26. September appelliert Moritz an die Riedlinger, von ihrem Wahlrecht rege Gebrauch zu machen. Das Wahllokal in Riedlingen wird coronabedingt am 14. März im Gemeindesaal (Alte Schule) eingerichtet.

„2021 wird für uns wieder große Herausforderungen und sicherlich auch die eine oder andere Überraschung bereithalten“, meint Moritz. Dennoch rät er zur Zuversicht und beschließt sein Schreiben mit der Weisheit: „Genieße den Augenblick, denn er ist dein Leben!“

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

Joe Biden ist nun der 46. US-Präsident. Seine Mission ist es, das gespaltene Amerika während seiner Amtszeit wieder zu einen. Glauben Sie, dass ihm dies gelingen wird?

Ergebnis anzeigen
loading