Kreis Lörrach Heimat ganz ohne Pathos

Geschäftsführerin Jacqueline Schweiget (2.v.r.) begrüßte zur Ausstellung auch Markus Benz, Vorstandvorsitzender der Walter Knoll AG (r.) sowie Claudia Karrer, Herausgeberin des Magazins „Bauart“, und den Innarchitekten Arkas Förstner, die über Heimat und Wohnkultur diskutierten. Foto: Manfred Herbertz Foto: Die Oberbadische

Kreis Lörrach (mh). Das Maulburger Unternehmen Einrichten Schweigert hat eine neue Themen- und Veranstaltungsreihe gestartet. Mit „Heimat der Wohnkultur – Willkommen zuhause“ und „Heimat der Holzbaukunst“ hat Schweigert den Bogen weit über die reine Möbelherstellung hinaus gespannt.

Zum einen wurden Sonderschauen der Hersteller Walter Knoll und Giersberger im Eingangsbereich gestaltet. Dazu gibt es eine Werkschau über Holzbaukunst „Vom Baumstamm zum Möbel“. Zum anderen startete vor dem Einrichtungshaus die Ausstellung mit sogenannten „Tiny Houses“, das sind kleine Holzhäuser, die auf geringstem Raum einen Einblick in neue Wohn- und Lebensformen gewähren.

Vor einer großen Zahl geladener Gäste eröffnete Jacqueline Schweigert die Ausstellungsreihe, die auch ein Architektursymposium umfasst, das am 24. Oktober in den Räumen von Schweigert stattfinden wird. Unterstützt wird das Symposium von der Architektenkammer Baden-Württemberg.

Wie Schweigert betonte, stehe über allen Bereichen der Ausstellungsreihe der Begriff „Heimat“, den man feiern wolle. „Heimat ganz ohne Pathos und klebrige Idee“, wie sie sagte.

Zur Eröffnung der Ausstellung waren auch Markus Benz gekommen, der Vorstandsvorsitzende der Walter Knoll AG, der Innenarchitekt Arkas Förstner sowie die Herausgeberin des Magazins „Bauart“, Claudia Kammerer, die sich in einem Gespräch den Begriffen „Wohnkultur“ und „Heimat“ näherten.

Heimat steht – besonders in dieser Region – für Holz und somit auch für Nachhaltigkeit. Benz schlug einen Bogen zu den Naturvölkern, die sagen: „Dir wurde etwas gegeben, und nun sollst du auch etwas weitergeben.“ Auf diesem Verständnis beruhe der Ansatz in seinem Unternehmen, eine Ästhetik von bleibender Gültigkeit zu schaffen. Zudem müsse man bedenken, Holz bindet CO 2.

Schweigert in Maulburg setzt auch auf Nachhaltigkeit, so erzeugt das Unternehmen mit mittlerweile zwei Wasserkraftwerken den Strom für das Unternehmen, und speist Energie auch ins öffentliche Netz ein. Claudia Karrer zeigt bei Schweigert in einer Ausstellung, Baukultur im Schwarzwald, und moderne Design-Entwicklungen, inspiriert durch handwerkliche Traditionen und eine zeitgemäße Formensprache im Holzbau.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Gebete

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) wollen rund 1500 weitere Migranten von den griechischen Inseln in Deutschland aufzunehmen. Was halten Sie von der Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading