Kreis Lörrach Heller als Hegeringleiter im Amt bestätigt

Hegeringleiter Roland Heller (l.) und sein Stellvertreter Christoph Threde wurden für vier Jahre gewählt. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Kreis Lörrach. Bei der gut besuchte Hegeringversammlung des Hegerings Dinkelberg der Badischen Jäger Lörrach ist kürzlich der amtierende Hegeringleiter Roland Heller aus Rheinfelden für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Zu seinem Stellvertreter wurde Christoph Threde aus Grenzach-Wyhlen gewählt. Er folgt Matthias Häussermann, Rheinfelden, der sich nach acht Jahren nicht mehr zur Wahl stellte.

Einen besonderen Dank sprach Roland Heller Markus Lagaly aus, der über viele Jahre mit Engagement und Sachverstand die Trophäenbewertung und -begutachtung bei den jährlichen Hegeschauen vorgenommen habe. Lagaly übergibt diese Aufgabe ab kommendem Jahr an Matthias Häussermann und Roland Schwald. Ein Dank ging auch an Rolf Schneider, der seit vielen Jahren mit großem Erfolg die Wildbretvermarktung im Hegering vorantreibt, heißt es in einer Mitteilung. Auch die Leistung von Nachsucheführer Marcus Ehmann und seinen Hunden wurde dankend anerkannt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Kreisverein geehrt wurden Pascal Früh (Inzlingen), Thomas Früh (Inzlingen) und Günter Sibold (Rheinfelden).

Zur Info: Der Hegering Dinkelberg hat 26 Reviere mit insgesamt 220 Mitgliedern und ist somit der größte Hegering des Kreisvereins. Das Gebiet erstreckt sich von Lörrach bis Schwörstadt und grenzt an die Hegeringe Rebland, Wiesental und Kleines Wiesental sowie an den Kreisverein Waldshut-Tiengen an.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading