Kreis Lörrach Hoffmann tritt aus Kreistag aus

Christoph Hoffmann verlässt den Kreistag. Foto: zVg

Kreis Lörrach. Das langjährige Kreistagsmitglied Christoph Hoffmann (FDP) legt sein Kreistagsmandat nieder. Als Grund nennt Hoffmann, der seit dem Jahr 2017 Mitglied des Bundestags ist, die Terminsituation. Im kommenden Jahr werde er aufgrund seiner Bundestagsverpflichtungen lediglich an weit weniger als der Hälfte aller Kreistagstermine teilnehmen können. Mit Schreiben vom 11. Oktober hat das FDP-Fraktionsmitglied die Landrätin und den Kreistag daher um Entbindung aus wichtigen Gründen gebeten.

„Wenn ich etwas mache, möchte ich es richtig machen und nicht nur halbherzig“, schreibt Hoffmann zu seinen Beweggründen. Mit Blick auf die aktuellen Sondierungsgespräche und der großen Wahrscheinlichkeit einer Regierungsverantwortung der Freien Demokraten stehen künftig wohl noch mehr Termine in Berlin an als bisher. „Aus Verantwortung gegenüber den Gremien gilt es, eine weitere Überlastung zu vermeiden“, schreibt Hoffmann. „Natürlich ist es auch schade, weil es stets sehr wichtig ist zu sehen, wie sich die in Berlin gemachten Gesetze direkt vor Ort im Kreis auswirken. Aber der Kontakt und die Kommunikation zum Kreistag wird nicht abbrechen“, schließt Hoffmann.

Mit Oliver Friebolin als Nachfolger rückt ein engagierter Bürgermeister aus Eimeldingen in den Kreistag nach. Bei den Kreistagswahlen 2019 hatte Friebolin auf der FDP-Liste als Parteiloser kandidiert.

  • Bewertung
    1

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading