Kreis Lörrach Mehr Anfragen als Aufnahmen

Die Oberbadische, 24.03.2017 21:56 Uhr

Kreis Lörrach (lu). Ein blitzsauberes Jahr hat der Förderkreis Hospiz am Buck hingelegt. Steigende Mitgliederzahlen, zahlreiche Aktivitäten, ein brummender Hospizladen und eine weiter steigende Summe, die der Verein der Hospiz GmbH überweisen konnte, charakterisierten das mittlerweile 14. Jahr seit Bestehen des Vereins.

Mit Stolz blickte Vorsitzender Klauspeter Huck in der Generalversammlung vor allem auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Fünf Abmeldungen und 14 Verstorbenen standen 70 Eintritten gegenüber, sodass die aktuelle Zahl bei 1006 Mitgliedern liegt. Das 1000. Mitglied war im Übrigen Lörrachs Oberbürgermeister Jörg Lutz.

Das Hospiz am Buck hatte insgesamt 102 Hospizgäste. Die durchschnittliche Verweildauer lag bei 15,5 Tagen, die Auslastung, bedingt durch eine hohe Fluktuation, lag bei lediglich 80,6 Prozent. Anfragen für eine Aufnahme ins Hospiz gab es insgesamt 282, sprich: Die Kapazität reicht bei Weitem nicht aus. Als einen „bedauerlichen Zustand im Landkreis Lörrach“ nannte dies daher Betriebs-GmbH-Geschäftsführer Christoph Dürdoth. Mit Nachdruck werde indes an dem Problem gearbeitet auch in Richtung Palliativversorgung.

Ausblick

Als Nächstes findet der Osterbasar am 6. April im Foyer des Kreiskrankenhauses Lörrach statt. Die weiteren Termine sind: Krebstag (20. Mai im Burghof), Benefizlauf (21. Mai Vita Parcour), Sommerfest St. Josefshaus (24./25 Juni), Adventsbasar (30. November KKH Lörrach) und Licht und Leben-Feier (2. Dezember Hospiz). Für den 11. November ist ein Festakt mit Stehempfang im Gemeindehaus St. Fridolin in Stetten geplant.

Hospizladen

Rund 40 000 Euro hat der Hospizladen in der Hauptstraße in Lörrach-Stetten erwirtschaftet und dem Verein zur Verfügung gestellt, wie Senta Grether bilanzierte. 28 Frauen sind hier von Mittwoch bis Samstag ehrenamtlich tätig. Froh ist man, dass zwei Kellerräume im Hospiz als Lager genutzt werden können.

Fundraising

Von vielfältigen Aktivitäten berichtete Bernadette Panzer als Leiterin der 40-köpfigen Fundraising-Gruppe. Organisiert wurden Advents- und Ostermarkt, Licht und Leben-Feier, Flohmarkt, Sponsorenlauf und Gedenkfeier für Verstorbene. Beisitzer Heinz Henninger berichtete weiterhin vom Trauercafé (jeweils am zweiten Samstag im Monat ab 15 Uhr), dem Kraftliedersingen und Fortbildungen. Aktuell befinden sich fünf Ehrenamtliche in Ausbildung, sodass dem Hospiz demnächst 21 ausgebildete Helfer zur Verfügung stehen.

Wahlen

Einstimmig gewählt wurden Susanne Wetzel (zweite Vorsitzende), Gerlinde Böhringer (zweite Kassiererin) und Senta Grether (Beisitzerin). Die Posten der beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Bernadette Panzer (Fundraising) und Peter Ade (Pressewart) blieben unbesetzt.

Kontakt: Förderverein Hospiz am Buck, Postfach 1407, 79504 Lörrach, E-Mail:

foerderkreis@hospiz-am-buck.de

Vorsitzender: Klauspeter Huck, Tel. 07624/4429

Mitglieder: 1006