Kreis Lörrach Modellprojekt sucht Unterstützer

Babylotsin Vera Stächelin Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Kreis Lörrach. Ein Jahr ist es her, dass Sozialarbeiterin Vera Stächelin ihren Dienst als erste Babylotsin Süddeutschlands antrat, teilt das Lörracher Landratsamt mit. Das St. Elisabethen-Krankenhaus in Lörrach zieht jetzt eine erfolgreiche Bilanz.

Das Modellprojekt „Babylotse in der stationären Geburtshilfe“ startete am 15. Juli 2016 in der einzigen Geburtsklinik des Kreises in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und seinen „Frühen Hilfen“. Gemeinsam erklärtes Ziel ist eine gesunde Kindesentwicklung. Hierfür sollen Familien mit Unterstützungsbedarf zu den vielfältigen Angeboten des Netzwerks Frühe Hilfen im Landkreis unbürokratisch vermittelt werden.

Im Rahmen von kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgesprächen mit stationär in der Geburtsklinik entbindenden Müttern erkennt und klärt die Babylotsin einen möglichen Bedarf. „Durch eine persönliche Betreuung im Krankenhaus und eine individuelle Kontaktvermittlung sinken Zugangshemmnisse zu entsprechenden Angeboten und werden dadurch öfter in Anspruch genommen“, resümiert Stächelin.

Im vergangenen Jahr haben knapp 35 Prozent aller Wöchnerinnen das Angebot der Babylotsin genutzt und sich zu Themen rund um die Frühen Hilfen informieren lassen. Rund 70 Prozent davon konnte mit einem einmaligen Beratungsgespräch weitergeholfen werden. Die übrigen 30 Prozent wurden rund um die Geburt ihres Kindes intensiver von der Babylotsin begleitet. Konkret konnten rund 400 Vermittlungen an Netzwerkpartner der „Frühen Hilfen“ auf den Weg gebracht werden, die ohne die Babylotsin nicht zustande gekommen wären, heißt es in der Mitteilung. Damit auch weiterhin jungen Familien in dieser Form geholfen werden kann, werden Förderer gesucht. Die Finanzierung des Projekts ist nur noch bis Ende des Jahres durch eine Anschubfinanzierung der Aktion „Deutschland rundet auf“ und durch Mittel der Bundesinitiative Frühe Hilfen gesichert. Das St. Elisabethen-Krankenhaus Lörrach und der Landkreis Lörrach arbeiten daher weiter daran, Unterstützer für das Modellprojekt zu finden, um es weiter am Leben zu erhalten.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading