Kultur Schnörkellose, melodische Rockmusik

Die Oberbadische
Die Rockgruppe „Prom“, hier ein Foto vom Auftritt im Nellie Nashorn, tritt am 19. Juli in der „KostBar“ in Lörrach-Haagen auf. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Lörrach/Weil am Rhein (lu). Einst zählten sie zu den vielen Garagenbands, die vom Fieber der Beat- und Rockmusik der 1960er und 70er Jahre angesteckt wurden. Und die Formation „Prom“, gegründet 1975 in Weil am Rhein, gibt es auch heute noch. Nach einigen Umbesetzungen gab es 2011 das Comeback.

Mit Ausnahme des Gitarristen Robby Dietz, der Uwe Karle ersetzte, spielt „Prom“ in der Originalbesetzung. Unterwegs ist das Quartett mit ihrer „Bow of life“ (Bogen des Lebens)-Tour.

„Prom“ – das ist Musik aus den 1970er Jahren, ganz klassisch serviert mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug. Es ist schnörkellose, melodische Rockmusik mit Blues- und Countryeinflüssen. Es handelt sich um eine Band, die ausschließlich eigene Songs spielt, und zwar frei nach dem Motto „Nachspielen kann jeder“. Als Antrieb nennen die „Jungs“ vor allem die Freude am Musizieren und nicht den Anspruch an musikalische Perfektion.

Mit ihren Konzerten wollen Robby Dietz, Klaus Fallert, Stefan Scherr, Jürgen Matt & Co. allerdings den damaligen Zeitgeist noch einmal richtig aufleben lassen. „Es kann gelacht, getanzt und abgerockt werden, ohne elektronischen Firlefanz“, betont Klaus Fallert, das musikalische Rückgrat der Gruppe. Hämmernde Beats und jaulende Gitarren sind also vorprogrammiert. „Wir wollen nicht massentauglich sein oder perfekte Berieselungsmusik machen, sondern individuell mit dem Publikum Spaß haben, Musik direkt zu den Menschen bringen“, so umschreiben sie ihre Philosophie.

Erwarten darf man bei den jeweiligen Konzertabenden im ersten Teil die Songs von der 1978 erschienenen LP „Fooled again“. Danach wird der Bogen geschlagen von den 1970ern über die Deutschrockphase in den 1980ern und einen Akustikgitarrenteil bis hin in die heutige Zeit mit aktuellen Songs der Formation.

Nach erfolgreichen Konzerten in diesem Jahr, unter anderem im Nellie Nashorn, Stellwerk Waldshut, Warteck in Bad Säckingen und Flugplatz Herten stehen noch weitere Termine auf dem Programm. Als Nächstes tritt die Band am Samstag, 19. Juli, um 20 Uhr in der „KostBar“ in Lörrach-Haagen (Industriestraße 2) auf. Am 4. Oktober (21 Uhr) wartet ein Auftritt in der „Wunderbar“ in Lörrach-Brombach (Schopfheimer Straße 7) sowie am 25. Oktober (21 Uhr) im „Goldenen Löwen“ in Schopfheim. Die diesjährige Tournee beendet „Prom“ dann am 15. November (21 Uhr) im „Bahnhöfli“ in Wyhlen.

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading