Lörrach 33 Grundschulteams am Start

Das siegreiche Team der Freien Evangelischen Schule Lörrach (rote Trikots) gegen die Hellbergschule. Foto: Gerd Lustig

Lörrach - Fußball ist eine Freiluftsportart. Und wenn der Wonnemonat Mai nicht mitspielt, wird eben bei Regen gekickt – und wie. Wer die Jungs und Mädchen der Grundschulen beim Kreisentscheid im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ am Mittwoch im Grütt gesehen hat, der konnte den Eindruck bekommen, dass der Regen sie noch beflügelt.

„Es war einfach wieder toll“, zog der Kreisbeauftragte Thomas Schmitt eine positive Bilanz. Der Chef-Organisator und Konrektor der Brombacher Hellbergschule, der dieses Mal Unterstützung von Michael Winzer, Rektor der Astrid Lindgren-Schule Hauingen, erhielt, freute sich über die Teilnahme von insgesamt 33 Mannschaften mit rund 300 Kickern.

„Leider hat die Grundschule Wiechs, die mit drei Teams angemeldet war, kurzfristig wegen des Regens abgesagt“, bedauerte Schmitt. Das brachte denn auch den Turnierplan ein wenig durcheinander und führte dazu, dass einzelne Mannschaften schon mal eine Stunde warten mussten, bis das nächste Match über neun Minuten anstand.

Die Kinder nahmen es indes pragmatisch: Während die Erwachsenen gut beschirmt das Turniergeschehen verfolgten, kickten und bolzten sie auf den freien Flächen neben den Spielfedern. „Kinder halt, die haben einfach Spaß am Fußball“, attestierte der Kreisbeauftragte.

Freie Evangelische Schule das fußballerische Maß der Dinge

Und die Sieger? Hier kristallisierte sich die Freie Evangelische Schule (FES) als das fußballerische Maß der Dinge heraus. Die FES gewann sowohl bei den Buben als auch bei den Mädchen. Im Finale der Jungs setzte sich die FES mit 3:1 gegen die Grundschule Tumringen durch. Bei den Mädchen wurde es noch spannender. Denn nach der regulären Spielzeit stand es im Duell zwischen FES und Hebelschule 1:1, im Siebenmeterschießen behielten die FES-Mädchen dann mit 2:0 die Oberhand.

Kleiner Trost: Beide Finalteams dürfen zum Bezirksentscheid des Regierungspräsidiums Freiburg am 4. Juni nach Kirchzarten fahren, um dort vielleicht den Landeswettbewerb zu erreichen. Bei den Jungs nimmt neben der FES auch die Grundschule Hauingen teil, die sich beim Hallenturnier in der Wintersbuckhalle den Siegerpokal geschnappt hatte.

Was Schmitt noch freute: Dass die Schüler selbst mit anpackten. So stellten die Neuntklässler der Hellbergschule die Schiedsrichter und die Siebtklässler verkauften Kuchen und Getränke. „Auf die vielen Helfer aus unserer Schule und die zahlreichen Lehrer ist eben Verlass“, lobte der Konrektor.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading