Lörrach 4000 Euro Dank Maskenproduktion

Chris Ecker („Tapfere Herzen“) mit Claudia Schützek (Mitte) und Anna Stiegeler bei der Scheckübergabe. Foto: zVg

Lörrach -  Während der Hochphase der Corona-Pandemie im März haben sich sieben Frauen zusammengetan, um Mund-Nasen-Masken zu nähen. „Meine Mutter arbeitet in einem Seniorenheim, in dem keine Masken mehr zur Verfügung standen“, erzählt Anne Stiegeler, eine der Hauptinitiatorinnen der „Fleißigen Schneiderlein“. Immer mehr Anfragen von Pflegeheimen und Praxen landeten bei Stiegeler und Claudia Schützek. Über soziale Netzwerke und Mund-zu-Mund-Propaganda haben sich weitere 23 Frauen gemeldet, um sie beim Nähen zu unterstützen.

„Insgesamt wurden etwa 4000 Masken genäht. Wir haben viele Stoffspenden erhalten und mindestens ein Kilometer Gummiband verarbeitet,“ erzählt Schützek. „Viele haben für die Masken Geld gespendet, so kam am Ende die unglaubliche Summe von 4000 Euro zusammen.“

Nun spenden sie das Geld an verschiedene Institutionen. Eine ist das Familienzentrum Kinderland Lörrach. Das Geld fließt hier in die Arbeit der „Tapferen Herzen“, die Kindertrauergruppen und Trauerberatung für betroffene Familien anbieten. Zwei der Kinder von Schützek besuchen seit etwa zwei Jahren die Trauergruppen: „Das tut ihnen gut.“ 

Gestiegener Bedarf für Einzelbegleitungen

In den vergangenen Monaten sind die Beratungsanfragen stetig gestiegen, ebenso der Bedarf an Einzelbegleitungen. Aus diesem Grund sucht das Team dringend Verstärkung für die ehrenamtliche Arbeit. Interessierte sind zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 21. Oktober, um 19.30 Uhr im Café Miteinander“ des Familienzentrums (Baumgartnerstraße 33) eingeladen.

Um Anmeldung unter Tel. 07621/163 39 50 oder E-mail an tapfereherzen@ kinderland-loerrach.de wird gebeten.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading