Lörrach B317: Wiesebrücke wird nochmals voll gesperrt

ov
Einbau der neuen Fahrbahnübergangskonstruktion auf der Wiesebrücke Foto: Regierungspräsidium Freiburg

Die Wiesebrücke der B 317 in Hauingen wird für abschließende Sanierungsarbeiten ab dem 16. November nochmals voll gesperrt.

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, beginnt die Sperrung um 5 Uhr. Sie dauert bis voraussichtlich Mitte Dezember. Gesperrt ist der Abschnitt von der Abzweigung Entenbad bis zur Einmündung am Hasenloch in Haagen. Die Arbeiten seien abhängig von der Witterung, so das RP.

Der von der A 98 kommenden Verkehr wird ab Lörrach-Mitte in Fahrtrichtung Donaueschingen über den Ortsteil Brombach (alte B 317) umgeleitet.

Von Donaueschingen und Schopfheim kommend führt die Umleitung ab dem Knotenpunkt der L 138 über Hauingen und Haagen.

Nachdem in den vergangenen Wochen die neuen Übergangskonstruktionen der Brücke eingebaut wurden, stehen jetzt noch Schalungs- und Betonierarbeiten an. „In dieser Zeit kann die Brücke nicht befahren werden, da wir zur Aushärtung des Betons jegliche Erschütterungen vermeiden müssen“, erklärt Jan Beutelschieß vom RP. Er bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis, so das RP in einer Mitteilung an die Medien.

Noch vor Weihnachten werde die erneuerte Brücke wieder frei und dann deutlich leiser als zuvor befahrbar sein, wird betont.

Die Arbeiten an der Wiesebrücke laufen seit 21. September. Die Maßnahme ist notwendig, da die beim Überfahren der Übergänge von der Straße auf die Brücke entstehenden „Klack-Klack“-Geräusche von den Anwohnern als große Lärmbelästigung empfunden wurden.

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading