Lörrach Beschenkt mit Dank und guten Gaben

Die Oberbadische, 12.10.2017 03:21 Uhr

Lörrach-Brombach. Nach mehr als 30-jähriger Tätigkeit im Pfarrbüro wurde die Pfarrsekretärin von St. Josef, Elisabeth Gräßlin, während einer Erntedankfeier in den Ruhestand verabschiedet.

Der Erntedankgottesdienst war ein passender Ort, um ihr ein großes Dankeschön und viele gute Wünsche mit auf den Weg zu geben. Viele haben die Messe mitgestaltet: der Singkreis hat den Erntealtar geschmückt , der Kirchenchor und der Kindergarten Arche Noah haben gesungen.

Fotostrecke 2 Fotos

Unter der Überschrift „FAIR-gelt´s Gott“ haben Kinder und Eltern dargestellt, dass Menschen aufeinander angewiesen sind und auf die Erde aufpassen müssen. Annette Raach und Rita Sprich plädierten dürfen, beim Einkauf auf regionale und saisonale, biologisch angebaute und fair gehandelte Produkte zu achten – jeder so wie er kann.

Zur Unterstützung gab es für alle Mitfeiernden einen Saison-Kalender für Obst und Gemüse sowie die Visitenkarte vom Weltladen „Milchhüsli“.

Nach dem Segen überbrachte Pfarrer Thorsten Becker Elisabeth Gräßlin den Dank der Kirchengemeinde und seiner Vorgänger, Pfarrer Schneider und Ibach. Er vergliech Gräßlin mit dem Kirchenpatron, dem Heiligen Josef: gläubig, bescheiden, loyal, besonnen, präsent. So habe er auch sie erlebt, und so habe sie ihren Dienst versehen. Eine Josefsikone und ein Blumengruß sollen sie an ihre Zeit im Pfarrbüro erinnern, schreibt die Gemeinde in ihrer Mitteilung.

In Abwesenheit wurde auch zwei Ehrenamtlichen gedankt: Evi Huber hat ihre langjährige Tätigkeit im Kinderkirchenteam beendet, Simon Döring ist als Lektor ausgeschieden.

An dem anschließend vom Gemeindeteam ausgerichteten Empfang im Gemeindehaus nahmen zahlreiche Gäste teil, unter anderem Pfadfinder, Frauengemeinschaft, Mitglieder des Altenwerks, Erzieherinnen, Musiker, Mitglieder des Pfarrgemeinderats und Kolleginnen aus den anderen Pfarrbüros.

Gemeindereferentin Rita Sprich drückte Gräßlin in Reimform ihre Wertschätzung und ihren Dank aus. Sie überreichte ihr das Türschild des Pfarrhauses – denn sie stand über all die Jahre für „das Pfarrbüro“. Frau Göller und Frau Vachaja-Minke vom Pfarrgemeinderat dankten der Scheidenden und überreichten ihr ein Präsent. Zahlreiche weitere Dankesworte schlossen sich an, so dass Gräßlin reich beschenkt in den Ruhestand gehen konnte.

Ihre Nachfolgerin ist Claudia Marx, die sich im Freundeskreis des Katholischen Kindergartens Arche Noah, als Kommunionhelferin und im Gemeindeteam engagiert.

 
          0