Kinder und alte Menschen zusammenzubringen gehört zu der Zielsetzung der Einrichtungen der Familienzentrum Kinderland Lörrach gGmbH. Eine Kita in ein Seniorenheim zu integrieren, ist schon lange ein Wunsch. Nun kann dieser im Haus der Altenpflege der Evangelischen Stadtmission Freiburg im Chrischona-Pflegeheim in der Mozartstraße 27 realisiert werden.

Lörrach. Die ehemaligen Schulungsräume im Haus der Altenpflege standen leer, und ein Nachmieter wurde gesucht. Die Idee eines Kindergartens in diesen Räumlichkeiten stieß bei Ewald Dengler, Vorstand der Evangelischen Stadtmission Freiburg, und Oberin Schwester Ursula Seebacher, Diakonissen-Mutterhaus St. Chrischona, sofort auf positive Resonanz. Auch die Stadt Lörrach und der Gemeinderat signalisierten rasch ihre Unterstützung für diese Idee.

Bisher gibt es laut einer Mitteilung nur wenige Einrichtungen in Deutschland, die eine solche Konzeption umgesetzt haben. Auch im Bereich Fortbildungen und in der wissenschaftlichen Literatur gibt es bisher wenig Aussagen über messbare generationsübergreifende Lerneffekte. Einig sind sich jedoch alle, die sich auf solche Kooperationen einlassen, dass Senioren von der Lebensfreude der Kinder profitieren und umgekehrt die Kinder von deren Lebenserfahrung.

Aber auch, dass Krankheit und Tod zum Leben dazugehören, lernen die Kinder in solchen Einrichtungen. In der „Kita am Sonnenplatz“ wird die Konzeption gemeinsam von den Erziehern des Kinderlandes und der Heimleitung des Hauses der Altenpflege, vertreten durch Torsten Böhm, entwickelt. Gemeinsam werden die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen dieses Miteinanders zwischen Alt und Jung im Alltag erarbeitet.

Bereits seit 2013 hat das Familienzentrum ein Konzept für altersübergreifende Begegnungen mit dem nahe gelegenen Margarethenheim erarbeitet. Seitdem gehen 14-tägig zwischen acht und zehn Krippen- und Kindergartenkinder regelmäßig in das Seniorenheim, um gemeinsam zu turnen, zu basteln und gemeinsame Zeit zu verbringen. Auch bei Festen des Familienzentrums nehmen Bewohner des Seniorenheims regelmäßig teil.

Die „Kita am Sonnenplatz“ soll noch mehr solcher Begegnungen ermöglichen. Geplant ist eine Ganztageseinrichtung für Ü3-Kinder ab dem kommenden Kindergartenjahr. Um die Konzeption und die Räumlichkeiten interessierten Eltern, Angehörigen der Senioren und pädagogischem Fachpersonal vorzustellen, laden das Kinderland und die Stadtmission zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung in den Räumlichkeiten der zukünftigen Kita am Montag, 11. Juni, um 17 Uhr ein.

  Kontakt: Familienzentrum Kinderland Lörrach gGmbH, Geschäftsleitung Angelika Mauch, Tel. 07621/1633950/ info@kinderland-loerrach.de