Lörrach Hilfe für die Frauenberatung

Stephanie Lais-Maier (l.) und Bettina Albrecht bei der Scheckübergabe Foto: zVg

Lörrach - Seit Jahren unterstützt der Förderverein des IWC Markgräflerland mit Spenden die Tätigkeiten der Lörracher Frauenberatungsstelle. Besonders schwierig ist die finanzielle Situation im laufenden Jahr, in dem nur durch das Engagement der Fritz-Berger-Stiftung die fehlende finanzielle Unterstützung durch den Landkreis Lörrach aufgefangen werden konnte.

Diese Entwicklungen unterstreichen die Bedeutung der jährlichen Unterstützung durch Spendengelder, um die unverzichtbare Arbeit der Frauenberatungsstelle aufrechterhalten zu können

Umso erfreulicher ist es, dass es dem IWC Markgräflerland gelungen ist, trotz des Wegfalls der meisten Fundraising-Aktivitäten des Service-Clubs während der Corona-Pandemie, einen Scheck über 2100 Euro an Stephanie Lais-Maier von der Frauenberatungsstelle zu überreichen.

Die vereinsgeführte Frauenberatungsstelle Lörrach ist eine Beratungsstelle betreut Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die sexualisierte, körperliche oder seelische Gewalt erlebt haben oder sich in einer anderen für sie schwierigen Lebenssituation befinden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Präventionsarbeit mit dem Projekt „Mut tut gut“ für Kinder in Grundschulen aber auch Menschen in Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading