Lörrach Klettern und Wasserspiele

(ov)

Lörrach - Im April begannen die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt des neuen Spielplatzes im Rosenfelspark. Nach etwa achtwöchiger Bauzeit sind die Arbeiten nun abgeschlossen. Somit steht den Kindern pünktlich zum Sommerbeginn wieder eine neu gestaltete Spielanlage mit großem Klettergerüst und Wasserspielanlage zur Verfügung.

Die Entstehung des neuen Spielplatzes wurde von zahlreichen Kindern, die in der Nähe wohnen oder in der Nachbarschaft zur Schule gehen, aufmerksam beobachtet. Die Stadt erreichten einige Anfragen, wann denn das neue Klettergerüst genutzt und auf dem Spielplatz wieder gespielt werden kann.

Abnahme durch Spielplatzsachverständigen

Nachdem die Restarbeiten durch die Gartenbaufirma Noller aus Grenzach-Wyhlen in der vergangenen Woche durchgeführt wurden, konnte die Anlage nun gemeinsam mit dem Landschaftsplaner Roland Senger aus Rheinfelden, der den Spielplatz geplant hat, durch den Spielplatzsachverständigen abgenommen und zur Nutzung freigegeben werden.

Die neue Spielplatzfläche ist unterteilt in einen Bereich für Kleinkinder mit großer Sandfläche, Wasserspiel und einem kleinen Klettergerät. Daneben entstand für ältere Kinder eine große Kletterkombination mit Rutschen und Kletterseilen, die zum Teil barrierefrei angelegt wurde, um allen Kindern die Nutzung des Spielplatzes zu ermöglichen.

Zweiter Bereich zum Thema Musik

Derzeit laufen die Vorbereitungsmaßnahmen für einen zweiten Bauabschnitt, der vom Gemeinderat für dieses Jahr genehmigt wurde. Hier soll im Anschluss an die Sand- und Kletterfläche eine befestigte Fläche angelegt werden, auf der sich Kinder spielerisch mit dem Thema Musik auseinandersetzen können. Schließlich wird neben der Spielfläche für Kinder auch eine Sport- und Bewegungsanlage für Erwachsene entstehen.

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading