Lörrach Kritische Masse auf dem Fahrrad

Die Velo-Fahrer treffen sich an der VeLö Einstellhalle Foto: Kristoff Meller Foto: Die Oberbadische

Lörrach (bk). Erstmals wird am Freitag, 26. September , 18 Uhr, an der VeLö Einstellhalle zu einer „critical mass“ (deutsch: kritische Masse) eingeladen. Bei der rund einstündigen Aktion treffen sich Radler zu einer gemeinsamen, spontanen Tour durch die Stadt. „Wir wollen uns mehr Platz auf den Straßen schaffen. Wir wollen die Autofahrer zum Umsteigen bewegen: weniger Lärm, bessere Luft, mehr Lebensqualität, eine fahrradfreundlichere Stadt. Deshalb fahren wir Strecken, bei denen wir Handlungsbedarf sehen“, so die Mitteilung der Gruppe, deren Initiatoren aus der Pressemitteilung nicht hervorgehen (wir berichten noch).

Ein Leitgedanke: „Wir behindern nicht den Verkehr – Wir sind der Verkehr.“ Hierzu nutzen die Radler auch die Straßenverkehrsordnung. So könne eine erkennbar zusammengehörige Gruppe mit mehr als 15 Radlern einen „geschlossenen Verband“ bilden, der quasi als ein einzigen Fahrzeug zu bewerten sei und als eine Gruppe über eine Ampelkreuzung fahren könne, auch wenn diese zwischenzeitlich auf Rot umschalte. Die Aktion soll jeden letzten Freitag im Monat wiederholt werden.

Laut Internet-Lexikon Wikipedia handelt es sich bei „critical mass“ um „eine Aktion, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer (hauptsächlich Radler) scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen Fahrten durch Innenstädte, ihrer bloßen Menge und dem konzentrierten Auftreten von Fahrrädern auf den Radverkehr als Form des Individualverkehrs aufmerksam zu machen... und mehr Rechte für Radfahrer, eine bessere Infrastruktur und mehr Platz einzufordern.“

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Impfung

Forscher hoffen darauf, dass in Deutschland schon Ende des Jahres ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Würden Sie sich impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading