Lörrach „Leinen los“ in alle Welt

„Leinen los“ heißt es am Samstag, 19. Oktober, von 10 bis 16 Uhr im Burghof. Das Reisebüro Seilnacht veranstaltet zum sechsten Mal seine Kreuzfahrtmesse. 15 Anbieter sind „an Bord“, dazu gibt’s 14 spannende Vorträge über die Vielfalt an Reisen auf dem Wasser mit traumhaften Zielen, faszinierenden Eindrücken und Erlebnissen.

Lörrach (pad). „Es hat sich viel getan in den vergangenen Jahren, die Beliebtheit von Kreuzfahrten ist weiterhin hoch“, sagt Michael Seilnacht, Geschäftsführer des Familienunternehmens mit über 50 Reisespezialisten. Die wachsende Nachfrage nach „Urlaub auf dem Wasser“ mit allen Vorzügen einer Kreuzfahrt basiere nicht zuletzt auf dem steigenden Angebot an Schiffen, Routen und neuen Ideen der Schiffsbauer.

Seilnacht verweist darauf, dass bis Jahresende 21 Neubauten geplant seien, darunter mehrere Expeditionsschiffe. Die Roald Amundsen von Hurtigruten baue weltweit das erste Expeditionsschiff mit umweltfreundlicher Hybrid-Technologie.

Parallel zur Kreuzfahrtmesse finden im Burghof 14 halbstündige Fachvorträge der ausstellenden Reedereien statt. Neben der Möglichkeit, sich an den Messeständen oder in den Vorträgen zu informieren, stehen den Besuchern auch vier Beratungsinseln zur Verfügung, sodass sich Reisehungrige bereits an Ort und Stelle für ein Messeangebote entscheiden können.

Eine Fotobox für den perfekten Schnappschuss und ein Messe-Gewinnspiel, bei dem eine siebentägige Kreuzfahrt für zwei Personen zu den Kanaren als Hauptpreis winkt, runden das Programm ab. Auch für Häppchen und Getränke ist seitens des Burghofs gesorgt. Der Eintritt beträgt fünf Euro pro Person. Als Gegenwert erhalten die Besucher einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro, einlösbar für eine Kreuzfahrtbuchung bis 30. November.

Seilnacht, der im Mai 2018 das Reisebüro Grether in Schopfheim übernommen hat, will sich nach eigenen Worten weiterhin aktiv für den Umweltschutz einsetzen: „2017 bereits haben wir die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet unterstützt und über 2500 Bäume gepflanzt – eine Aktion, die wir auch dieses Jahr fortführen werden.“

2018 hat Seilnacht zwei Elektroautos gekauft, dazu ein umweltfreundliches, mit Erdgas betriebenes Fahrzeug. Die Elektroautos werden entweder durch Sonnenkraft von der eigenen Photovoltaik-Anlage oder mit 100 Prozent Öko-Strom aus Wasserkraft geladen. Auch die Energieversorgung an den vier Standorten in Lörrach, Schopfheim, Rheinfelden und Weil am Rhein erfolge ausschließlich aus eigener Sonnenenergie oder Wasserkraft. Plastiktüten seien 2018 durch Papiertragetaschen ersetzt worden.

„In unserem Betriebsablauf setzen wir auf moderne Techniken, zum Beispiel mit einer elektronischen Unterschrift, einer elektronischen und rechtssicheren Archivierung von Reisevorgängen und - wo immer dies möglich ist – mit einer konsequenten elektronischen Kommunikation“, versichert der Firmenchef. Zudem würden das Kopieren und Ausdrucken und damit der Papierverbrauch durch den Versand von elektronischen Reiseunterlagen per Mail oder Reise-Apps konsequent vermieden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading