Lörrach Lörracher Weihnachtsmarkt lacht die Sonne

Peter Ade
Deko, Schmuck und mehr: Ein Markt der Möglichkeiten für alle, die Weihnachtsgeschenke suchen. Foto: Bernhard Konrad

Attraktive Stände mit vielfältigen Angeboten locken die Gäste auf den Markt.

Weihnachtsduft liegt in der Luft, im Zentrum sind die Holzhütten aufgebaut, Menschen flanieren, und in der Ferne macht ein Lichtschein neugierig: Ein stimmungsvolles Szenario verleiht dem Lörracher Weihnachtsmarkt sein besonderes Flair.

Der Markt wird über die gesamte Dauer von elf Tagen an den beiden Standorten Alter Marktplatz und Hebelpark bespielt. Mit insgesamt 58 Hütten bietet er einen bunten Mix aus Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, Gastronomie und Spezialitäten.

Die Atmosphäre

Die Stadt hat sich liebevoll herausgeputzt. Wenn die Tannenbäume adventliches Flair verströmen und die hübsch dekorierten Schaufenster die Vorfreude auf das Weihnachtsfest schüren, dann bummeln die Lörracher und viele Besucher aus dem Umland mit sichtlichem Vergnügen durch die bezaubernde Innenstadt und genießen den Weihnachtsmarkt in heimeliger Atmosphäre.

Bis zum 10. Dezember ist der Markt ein Lieblingsziel vieler Bürger: ein Ort, an dem man sich mit der Familie, Freunden, Kollegen oder Vereinskameraden zum Umtrunk trifft und die adventlich-charmante Stimmung aufnehmen kann.

Drei Könige klopfen für „Chinderlache“. Foto: Annette Bachmann-Ade

Die Kulinarik

Apropos genießen: Ob Glühwein oder Punsch, ob Kakao, Kaffee oder kalte Erfrischungen, ob deftiger Imbiss oder süße Verführungen: Auch das vielseitige Speisen- und Getränkeagebot lädt zum Verweilen ein. Das Warensortiment ist bunt und vielgestaltig: Der Markt setzt auf klassische Advents- und Weihnachtsartikel. Das reicht von Holz- und Keramikwaren über Schmuck und Weihnachtsbaumdeko bis hin zu winterlichen Textilien, Likören, Marmeladen sowie Geschenkartikeln und Spielzeug aller Art. Auch caritative Einrichtungen – etwa die Aktion „Chinderlache“ – und ambitionierte Hobby-Bastler sind vertreten. Mit handgemachten Kunstwerken, kleinen Weihnachtsgeschenken und regionalen Produkten gibt es auf dem Lörracher Weihnachtsmarkt eine schöne Vielfalt an den liebevoll geschmückten Ständen. Für Essen, Getränke und die musikalische Unterhaltung engagiert sich auch der eine oder andere Verein.

Der Kiwanis Club bei bester Laune Foto: Annette Bachmann-Ade

Der Adventskalender

Kinder haben derweil Freude und Begeisterung am Öffnen der kunstvoll gestalteten Fenster des Adventskalenders auf dem Chesterplatz im Herzen der Stadt. Bis Weihnachten wird jeden Nachmittag ein Türchen geöffnet. Tägliche Türchenöffnung ist um 16 Uhr, Heiligabend um 11 Uhr. Die 24 Motive hinter den Adventskalendertürchen werden in diesem Jahr von Schülern der Fridolinschule gestaltet. Das Öffnen der Türchen erfolgt jeweils durch kreative Beiträge von Kinder- und Jugendgruppen aus Lörrach.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading