Lörrach Neustart im Kulturleben

SB-Import-Eidos
Das engere Präsidium des Hebelbundes mit (v.l.) Volker Habermaier, Inge Hemberger, Markus Manfred Jung, Annemarie Rösch und Hanspeter Klicznik.                Foto: Gottfried Driesch

Lörrach (dr). „Auch in den vergangenen zwei Jahren waren wir nicht untätig, wenn auch weniger öffentlich als sonst.“ Der Rechenschaftsbericht, den der Präsident des Hebelbundes Lörrach, Volker Habermaier, bei der Mitgliederversammlung im Dreiländermuseum abgab, zählte viele Aktivitäten trotz der Pandemie auf. Bereits die letzte durchgeführte Mitgliederversammlung am 10. März 2020 litt unter starken Einschränkungen durch die Pandemie.

Rückblick

So durften damals die Mitglieder aus der Schweiz und dem Elsass nicht anreisen.

Entspannter ging es diesmal zu. Seit dem Frühjahr 2020 hätten im Kulturbereich zahlreiche Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Alle Planungen seien über den Haufen geworfen worden. Trotz des Lockdowns wurde im Januar 2021 die Ausstellung „Was bleibt aber ... Literatur im Land“ der Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten im Georg-Büchner-Gymnasium Rheinfelden eröffnet. Der Hebelsonntag im Mai 2021 konnte mit einem Festgottesdienst in Präsenz begangen werden. Auch das „Schatzkästlein“ mit Klaus M. Leisinger fand statt. Stark besucht war die Lesung mit Musik zum Thema „Emigranten, Exil und Flucht“ im Rahmen der Ausstellung „Kunst und Nationalsozialismus“ mit Helen und Frieder Liebendörfer.

Finanzen

Der amtierende Kassenwart Hanspeter Klicznik stellte sich nochmals der Wahl, möchte aber schon bald einen Nachfolger einarbeiten. Der Kassenbericht zeigte wenige Aktivitäten durch die vielen Veranstaltungsausfälle. Leider sei ein Mitgliederschwund zu beklagen.

Wahlen

Präsident Volker Habermaier wurde für weitere drei Jahre bestätigt, ebenso die Vizepräsidentin Inge Hemberger. Der bisherige Vizepräsident Axel Huettner, zugleich Archivar des Hebelbundes, hatte seine Ämter zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt. Für ihn wurde der frühere Beirat Markus Manfred Jung gewählt.

Auch Kassierer Hanspeter Klicznik, Schriftführerin Annemarie Rösch, die Beirätinnen Anita Brödlin und Inge Gula sowie die Verbindungsperson Schweiz Helen Liebendörfer und die Verbindungsperson Elsass Jean-Christophe Meyer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Ausblick

„Im Jahr 2022 scheint es, als könne wieder ein Neustart kulturellen Lebens stattfinden“, sagte Volker Habermaier. Am Hebelsonntag, 8. Mai, 10 Uhr, findet ein Hebelgottesdienst mit Pfarrer Helmuth Wolff in der Stadtkirche Lörrach mit anschließendem Umtrunk im Dreiländermuseum Lörrach statt. Am 10. Juli, ab 11 Uhr ist das „Schatzkästlein“ mit Verleihung des Hebeldankes, Festvortrag von Prof. Dr. Alexander Honold und musikalischer Umrahmung geplant. Und am 18. September heißt es „Mit Hebel unterwegs“.

Mitglieder: 159

Kontakt: Volker Habermaier, Tel. 07622/3173. E-Mail: v.habermaier@hebelbund.de; www.hebelbund.de.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading