Lörrach Online statt gedruckt informieren

 Foto: Alexander Anlicker

Lörrach - Die Ära der Zeitung als gedrucktem Informationsmedium scheint zu enden und vom Online-Angebot überholt zu werden. So lautet jedenfalls das Fazit von Sarah Herbster, die junge Lörracher über ihre Informationszugänge und Meinungen zur Zeitung befragt hat. Dabei geht es auch um die Kosten.

Johannes (26 Jahre), Lörrach: „Ich informiere mich nur online über Nachrichten. Das ist einfach, sie sind kostenlos und direkt verfügbar. Wenn die Zeitung auch kostenlos wäre, würde ich sie dennoch nicht nutzen. Ich finde, das ist einfach unpraktisch und Materialverschwendung. Das Handy ist handlicher, und ich fühle mich online gut informiert.“

Nadine (31), Lörrach: „Ich hole mir die Informationen vor allem über das Radio. Daran gefällt mir, dass es einfach nebenher läuft. Ansonsten nutze ich verschiedene Social-Media-Kanäle, wo ich die News verfolge. Zeitung oder Fernseher habe ich nicht. Ein Fernseher ist mir einfach zu blöd, da lese ich lieber etwas. Bei der Zeitung glaube ich, dass ich einfach nicht mehr in die Generation gehöre. Außerdem stören mich das Format und die Kosten. Man bekommt ja alle Nachrichten überall kostenlos im Netz. Wenn eine Zeitung kostenlos wäre, würde ich sie schon lesen.“

Maria (24), Lörrach: „Ich informiere mich über die Zeitung, Mediatheken und Online-Nachrichtenseiten. Ich habe die ,Zeit’ abonniert und lese auf den Apps von diversen Zeitungen. An analogen Zeitungen finde ich das Haptische gut und den Lesegenuss, der dadurch vermittelt wird. Außerdem kann ich mir die Dinge von gedruckten Texten besser merken. Generell finde ich es wichtig, Zeitungen zu unterstützen. Allerdings gefällt mir an den Apps oder online vor allem die mobile Nutzung und die Anschlusskommunikation. Dort kann man die Kommentare von anderen Lesern nachverfolgen. Zudem finde ich die Verlinkung durch Hyperlinks gut, man kommt leicht weiter zu anderen Artikeln oder weiteren medialen Formaten.“

Sarah (18), Lörrach: „Ich lese eigentlich nicht so viel Nachrichten. Wenn, dann nur im Internet – also am Handy. Ab und zu sehe ich sie auch im Fernsehen. Zeitung hat mich eigentlich nie wirklich interessiert.“

Sophie (19), Lörrach: „Ich lese vor allem in der Zeitung. Mein Freund hat sie abonniert. Im Internet lese ich nur dann, wenn ich etwas Bestimmtes suche.“

Jocelyne (17), Lörrach: „Ich hole mir die Informationen vor allem über die Zeitung oder den Fernseher. Meine Eltern haben die Zeitung abonniert. Mir gefällt daran, dass sie in bestimmte Teile sortiert ist. Dann kann ich einen spezifischen Ort aufschlagen. Oder dass das Wichtigste ganz vorne ist.“

Eileen (20), Lörrach: „Also ich lese nur im Internet Nachrichten. Ich denke dass es eine Generationssache ist. Das Internet finde ich vor allem besser, weil es eine größere Auswahl und mehr Informationen bietet. Außerdem vertraue ich dem Internet auch mehr. Man kann dort leichter unterscheiden, ob das Geschriebene die Meinung eines Einzelnen ist. Und generell hinterfragt man im Internet mehr. Bei der Zeitung liest man etwas und nimmt es einfach hin, deswegen vertraue ich Zeitungen nicht so sehr.“

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading