Lörrach Partner in der Manege und im Leben

Adrian Steineck
Akrobatik, Ausdauer und Eleganz beweisen Maria Adelina Boldojar und Alex Bogdi als „Duo Romance“. Foto: Adrian Steineck

Weihnachtscircus: Duo Romance tritt mit zwei Shownummern auf / „Müssen uns aufeinander verlassen“

Als „Liebesgeschichte in der Luft“ ist der Auftritt von Maria Adelina Boldojar und Alex Bogdi angekündigt. In der Tat sind die beiden Artisten vom Rumänischen Staatscircus, die derzeit im Lörracher Weihnachtscircus zu sehen sind, auch abseits der Manege ein Paar. Da liegt es für die beiden nahe, ihre eigene Liebesgeschichte in eine Luftnummer in schwindelerregender Höhe zu verpacken.

Von Adrian Steineck

Lörrach. „Wenn wir nicht unsere eigenen Gefühle füreinander ausdrücken würden, wäre es etwas hart, das spielen zu müssen“, sagt Alex Bogdi im Gespräch mit unserer Zeitung. So aber sei der gemeinsame Auftritt etwas ganz Natürliches. „Da ist keine Schauspielerei dabei, die Gefühle sind echt“ – und das Publikum merke das auch, ist der 42-Jährige überzeugt.

Bei ihrem Auftritt verbinden die beiden verschiedene Elemente miteinander. So gibt es zunächst eine humorvolle Einlage, bei der Bogdi zu Violinenklängen pantomimisch um seine 33-jährige Bühnenpartnerin wirbt. Es braucht etwas mimische und gestische „Überzeugungsarbeit“, ehe es für die beiden schließlich in die Lüfte geht.

Dort beweisen sich die beiden dann als Meister an den Strapaten, wie die in der Luftakrobatik verwendeten Tücher heißen. Es gibt buchstäbliche Verwicklungen und Verstrickungen, etwa wenn die beiden sich anmutig unter der Kuppel des Zirkuszelts umtanzen, sich umeinander drehen oder wenn einer der beiden sich in schwindelerregendem Tempo aus der Höhe abseilt. Die Zuschauer halten dabei immer wieder den Atem an. Wenn sie applaudieren, hat das auch etwas Befreiendes.

Vertrauen ist die Grundvoraussetzung

Beeindruckend ist auch, wie die beiden sich immer wieder gegenseitig auffangen und einander Halt geben. „Wir müssen uns in der Manege in jedem Augenblick vollkommen aufeinander verlassen können“, beschreibt Adelina das Prinzip ihrer Darbietung.

Die beiden Artisten kommen aus Rumänien und haben sich durch ihre gemeinsame Arbeit beim Staatszirkus kennengelernt. Alex Bogdi ist dort seit 1999 aktiv, seine Partnerin seit dem Jahr 2005. Für ihre Shownummer haben die beiden bereits internationale Preise gewonnen.

Gastspiel sollte bereits im Jahr 2020 stattfinden

Eigentlich sollten Adelina und Alex bereits im Winter 2020/2021 in Lörrach auftreten. Die Corona-Pandemie hat dies verhindert. Umso mehr freuen sich die beiden jetzt darüber, dass es doch noch geklappt hat. Zumal das deutsche Publikum im internationalen Vergleich gut wegkommt. „Wenn den Zuschauern in Deutschland etwas gefällt, dann zeigen sie das auch und jubeln uns zu“, sagt Alex Bogdi. In nördlichen Ländern wie etwa Norwegen seien die Zirkusbesucher hingegen deutlich reservierter, wissen die beiden aus Erfahrung.

Zweite Nummer spielt am chinesischen Mast

Neben ihrer Luftnummer tritt das Duo Romance in Lörrach auch mit dem chinesischen Mast auf. Auch dabei beweisen sie bei gewagten Klettereien Ausdauer, Körperbeherrschung und ihr nahezu blindes Zusammenspiel. Die Kinder der beiden Vollblutartisten sind neun und zweieinhalb Jahre alt – und „unsere größten Fans“, sagt Bogdi schmunzelnd.

Weitere Auführungen

Der Lörracher Weihnachtscircus hat sein Zelt bis zum 8. Januar auf dem Festplatz im Grütt, Beim Haagensteg, aufgeschlagen. Die Vorstellungen finden täglich ab 15.30 Uhr, freitags, samstags, sonn- und feiertags zusätzlich ab 19.30 Uhr statt. Nähere Informationen und Tickets gibt es im Internet unter www.loerracherweihnachtscircus.de.

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading