Lörrach Plaudernd in  die  Literatur eintauchen

Franz Dischinger (2.v.r) in gemütlicher Runde im Kreise interessierter Zuhörerinnen. Foto: Gottfried Driesch

Lörrach-Brombach - Ein Mal im Monat treffen sich lesebegeisterte Bürger in der Ortsteilbibliothek Brombach an der Ringstraße. Bibliotheksleiter Franz Dischinger stellt dann aktuelle Neuerscheinungen vor und liest daraus. Zur Entspannung wird hierzu kostenlos Kaffee serviert.

„Buch und Kaffee“ ist mehr als eine bloße Lesung. Immer wieder wird die lebendige Veranstaltung durch Einwürfe und eigene Erlebnisse von den rund 20 Teilnehmern bereichert. Dischinger stellt das seit vielen Wochen in der Bestsellerliste zu findende Buch „Kaffee und Zigaretten“ von Ferdinand von Schirach ins Zentrum. Von Schirach ist Autor und Strafverteidiger, und er hat ein schweres Erbe zu tragen: Sein Großvater war der NS-Reichsjugendführer, Gauleiter und Reichsstatthalter von Wien, Baldur von Schirach. Dieser wurde bei den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen zu 20 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Der Enkel hat sich öffentlich von der Gesinnung seiner Großeltern distanziert.

In seinem Buch schildert Ferdinand von Schirach in 48 Kapiteln kleine Begebenheiten. Auch wenn das Werk autobiografische Züge aufweist, bleibt es oft unklar, ob es sich um selbst erlebte Geschichten oder um Erlebnisse Anderer handelt.

Geheimnisse der „Ewigen Stadt“

„Mein Rom – Die Geheimnisse der Ewigen Stadt“ lautet der Titel des Buches von Andreas Englisch, das anschließend vorgestellt wird. Es sei alles andere als ein bloßer Reiseführer, so Dischinger. Der Autor ist Journalist aus Deutschland, der seit 30 Jahren in Rom lebt und eng mit dem Vatikan verbunden ist. Er schildert unter anderem die Kenntnisse, die man haben muss, um als Fremdenführer eine Lizenz zu erhalten. Wie weit kann und muss man hierfür Rom kennen? Es heißt, dass man für diese Prüfung über 1000 komplizierte Fragen beantworten können muss!

Es geht nicht ohne Hebel

Am 10. Mai ist Johann Peter Hebels Geburtstag und der „Hebeltag“ (der Besuch fand zuvor statt, d. Red.) . Da geht es nicht ohne ein Gedicht des lokalen Dichterfürsten: Dischinger lässt es sich nicht nehmen, ein solches zum Abschluss vorzutragen.

Buch und Kaffee findet jeden ersten Mittwoch im Monat um 9.30 Uhr in der Ortsteilbibliothek Brombach, Ringstraße 2, statt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading