Lörrach Pogromnacht:

Lörrach. „Spurensuche – Pogromnacht in Lörrach“ lautet der Titel der nächsten öffentlichen Stadtführung in Lörrach mit Gästeführer Alfred Drändle am Donnerstag, 9. November, um 17 Uhr. Treffpunkt ist an der Touristinformation Lörrach, Untere Wallbrunnstraße.

Die Führung beginnt mit einem Besuch der neuen Synagoge. Auf der Suche nach Spuren und Hinweisen, die an jüdische Mitbürger und Einrichtungen erinnern, führt dieser Rundgang durch die Lörracher Innenstadt. Dabei werden vor allem die alte und neue Synagoge und das Schicksal der Familie Weil im Mittelpunkt stehen.

Preise: Erwachsene fünf Euro, Schüler/Studenten drei Euro, Familienkarte zwölf Euro (zwei Erwachsene und maximal drei Kinder). Mahnwache Zum Gedenken an die Zerstörung der alten Synagoge lädt die Stadt in Zusammenarbeit mit der Israelitischen Kultusgemeinde zur Mahnwache um 19 Uhr in der Synagogengasse mit anschließendem Konzert im Davidsaal der neuen Synagoge ein. Alle Bürger sind dabei willkommen.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading