Lörrach Real Madrid kommt zum SC Haagen

Bernhard Konrad

Lörrach-Haagen -  Der Sportclub Haagen erwartet im September königlichen Besuch. Die „Fundación Real Madrid Clinic“ (FRMC) kommt nach Lörrach – eine Fußballschule, die von der Stiftung des renommiertesten Fußballclubs der Welt gesponsert wird: Real Madrid. „Wir bieten gemeinsam mit unseren Partnervereinen fünftägige Fußballcamps für sieben- bis 16-jährige Mädchen und Jungen in den Schulferien an.

Die zehn Trainingseinheiten basieren auf der Philosophie und den Vorgaben der ’La Cantera’ – der Jugendakademie von Real Madrid. Unsere professionellen, geschulten Trainerteams bringen die Teilnehmer mit den modernsten Trainingsmethoden und -technologien ... weiter. Mit unserem Konzept verbinden wir sportliches Weiterkommen und soziale Wertevermittlung“: So beschreibt FRMC seinen Ansatz.

Kontakt aufgenommen haben zunächst die Madrilenen, erzählt SC-Vorsitzender Jörg Müller im Gespräch mit unserer Zeitung. Die FRMC sei in zahlreichen Ländern des Kontinents aktiv – und die Camps kämen allen Beteiligten zu Gute: Die Kinder und Jugendlichen freuten sich über die Teilnahme an der mehrtägigen Veranstaltung, und Real Madrid könne auf diese Weise Sichtungslehrgänge in Europa organisieren. Offenbar, so Müller, schaue sich die Fußballschule etwa die Internet-Auftritte von Vereinen an: Die gut gestaltete Homepage des SC Haagen mit ihren zahlreichen Jugendteams habe die FRMC womöglich darin bestärkt, Kontakte zu knüpfen.

Die Gäste bringen vom 6. bis 10. September ein corona-gerechtes Trainings- und Hygienekonzept mit. Sollte zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch immer kein Fußballcamp möglich sein, gebe es notfalls einen Ausweichtermin im Herbst.

Leiter der Schule ist übrigens ein Deutscher, Stefan Kohfahl: „In der FRMC, der offiziellen Fußballschule der Königlichen, fördern wir mit modernsten Trainingsmethoden das Potenzial der Jungen und Mädchen.“ Dabei lernten diese auch, „wie die bewusste Ernährung der Profis aussieht, aber vor allem was es bedeutet, Teil einer Mannschaft zu sein und Teamgeist zu zeigen.“

Für die besten Spieler ist die Reise nach dem Camp noch nicht zu Ende: „Über herausragende Leistungen – sportlich wie im sozialen Auftreten – können sich die Teilnehmer für das Clinic-Finale in Madrid qualifizieren“ – das heißt: im legendären „Estadio Santiago Bernabéu“ kicken, schreibt FRMC.

Die Camp-Teilnahme ist offen für alle fußballbegeisterten Kinder und Jugendliche. Sie kostet regulär 250 Euro, wer sich früh anmeldet, erhält eine Ermäßigung, Mitglieder des SC Haagen erhalten zudem vom Verein einen Zuschuss. Rund 100 Nachwuchskicker können teilnehmen. Ein Trikot-Set (Jersey, Hose, Stutzen), Trainingsball, Tasche und Trinkflasche seien in der Anmeldegebühr enthalten, so FRMC. Und: „Die Teilnehmer erhalten von unseren Trainern eine individuelle Bewertung, die sich aus zahlreichen Faktoren zusammensetzt.“

Mehr Details befinden sich auf der Homepage des SC Haagen.   www.sc-haagen.de und https://www.sc-haagen.de/real-jugendcamp/

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading