Lörrach Regio-Messe findet im Herbst 2021 statt

Sie ließen sich durch den Ausfall der Messe nicht entmutigen und sehen nun – nach harten Monaten – Licht am Ende des Tunnels: Natalia Golovina und Thomas Platzer. Foto: zVg

Lörrach - Licht am Ende des Tunnels für die Organisatoren der Lörracher Regio-Messe: Die Familien-Verbrauchermesse wird im kommenden Jahr wieder stattfinden – der Termin steht bereits fest. Sie wird vom 9. bis 17. Oktober 2021 auf dem Messegelände am Rande des Grütt-Parks mit ihrem bewährten Konzept stattfinden, wie die Messeleitung bekannt gab.

Im darauffolgenden Jahr kehrt die renommierte Schau auf ihren angestammten Veranstaltungsmonat März zurück. Ausgetragen wird die größte Messe auf deutscher Seite im Dreiländereck dann vom 12. bis 20. März 2022.

„Ins Mark getroffen“ wurde die Messeleitung mit Natalia Golovina und Thomas Platzer durch den Ausbruch der Corona-Pandemie. Diese sorgte dafür, dass die Verbraucherschau im März 2020 nur eine Woche vor ihrem Start dem Virus und dem daraus resultierenden Lockdown zum Opfer fiel. Statt des Auftritts von über 500 meist regionalen Ausstellern und rund 60 000 Besuchern herrschte Mitte März auf dem Messegelände gähnende Leere.

Die finanziellen Verluste waren für die Messe-Geschäftsleitung enorm. Gleichwohl krempelten Golovina und Platzer die Ärmel hoch und packten an. Nun sehen sie wieder eine Zukunft für die Regio-Messe: „Wir machen weiter, sind nach schweren, schweren Wochen und Monaten hoch motiviert, um die Messe wieder in die Erfolgsspur zu führen. Ohne eine größere Kreditaufnahme wäre sie aber nicht zu retten gewesen“, sagten Golovina und Platzer unisono.

Der Weiterbestand der Regio-Messe ging aber nicht ohne schmerzhafte Einschnitte über die Bühne. „Ein Mitarbeiter musste uns verlassen, und an die Einstellung eines Auszubildenden ist derzeit nicht zu denken“, informierte die Geschäftsleitung. Platzer, Golovina und Monika Grimmer lenken nun das Schiff zu dritt.

Dass die Messe 2021 zurückkommt, werde in der Bevölkerung sowie den kommunalen und wirtschaftlichen Ebenen auf große Zustimmung stoßen, sind sich beide sicher: „In diesem Zusammenhang möchten wir uns besonders bei den Partnern: Firma Pfunder-Hygiene, dem Energiedienst, der Oberbadischen, Schreinerei Stöcklin & Schwab, Endruhn-Kehr Immobilien, Impulsiv Lörrach, Deboerl Losberger GmbH, E.W.I., Event Unikat und dem Vermieter U. Claassen bedanken. Sie haben uns in den zurückliegenden Monaten nachhaltig unterstützt“, betonen Golovina und Platzer.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading