Lörrach Roter Teppich für Riedlin

Adolf Riedlin, Winzerin mit Traube, 1948, derzeit im Ibenthaler-Haus ausgestellt und als Postkarte im Dreiländermuseum erhältlich Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Um Adolf Riedlin zu seinem 125. Geburtstag als bedeutenden Maler zu würdigen, haben die Städte Lörrach und Sulzburg eine enge Kooperation vereinbart.

Lörrach/Sulzburg. In einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe stellen sie Adolf Riedlin als Künstler sowie seine Bezüge zum Markgräflerland vor. Zum Auftakt hält Sulzburgs Kulturbeauftragter Jost Grosspietsch kommenden Donnerstag einen Vortrag im Dreiländermuseum.

Adolf Riedlin stammt aus dem Markgräfler Dorf Laufen, das heute zur Stadt Sulzburg gehört. In Laufen erinnern heute noch vielfältige Spuren an Adolf Riedlin. Lörrach wiederum zeigt derzeit die große Sonderausstellung im Dreiländermuseum, die Riedlin als Pionier der Klassischen Moderne in Baden vorstellt, sowie eine weitere Ausstellung im Ibenthaler-Haus. Vor diesem Hintergrund haben beide Städte eine enge Kooperation vereinbart, um Riedlin gemeinsam möglichst vielen Menschen der Region näher bringen zu können.

Zum Auftakt hält Jost Grosspietsch, Kulturbeauftragter und Museumsleiter der Stadt Sulzburg, am Donnerstag, 19. Januar, um 18 Uhr einen Vortrag im Dreiländermuseum. Er stellt Adolf Riedlin und seine Kunst vor, mit der er sich seit vielen Jahren intensiv beschäftigt. Als Kulturbeauftragter der Stadt Sulzburg pflegt er enge Kontakte auch zum Ortsteil Laufen, Riedlins Geburtsort. Der Museumsverein Lörrach lädt zu diesem Vortrag ein, Eintritt frei.

Der Vortrag dient auch als Vorbereitung zur Exkursion nach Laufen am Samstag, 18. Februar. Ein Sonderbus dorthin startet am Busbahnhof Lörrach um 13.30 Uhr. An diesem Tag führt Grosspietsch durch das Markgräfler Dorf mit seinen zahlreichen Spuren zu Adolf Riedlin. Besucht wird auch Riedlins Geburtshaus. Die Exkursion klingt mit einem Glas Wein in der Winzergenossenschaft Laufen aus. Der Bus wird gegen 17 Uhr in Lörrach zurückerwartet. Eine Anmeldung ist im Dreiländermuseum erforderlich: Tel. 415150 oder museum@loerrach.de

Am Samstag, 25. Februar, wird die VHS Markgräflerland die große Riedlin-Ausstellung im Dreiländermuseum besuchen.

Insgesamt hoffen die Verantwortlichen in Lörrach und Sulzburg, dass durch die Angebote Riedlin auch der hiesigen Bevölkerung wieder stärker ins Bewusstsein rückt.   www.dreilaendermuseum.eu

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading