Lörrach Soziale Gründungsideen gewürdigt

Josha Frey mit Anna-Christina Baden und Rolf Folk Foto: privat

Lörrach. Während seiner diesjährigen Sommertour besuchte Josha Frey, MdL, von den Grünen die Startup Academy in Lörrach, die Gründer aus der Region bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Unternehmensideen unterstützt. Dabei tauschte sich der Abgeordnete mit der Geschäftsführerin Anna-Christina Baden und dem Vorstand Rolf Folk über die Ziele und Projekte der Academy aus.

Die Startup Academy ist in zwei Bereichen tätig, mit dem Ziel, einen Beitrag zur Lösung vorhandener sozialer, kultureller, ökologischer und ökonomischer Herausforderungen zu schaffen. Zum einen agiert sie dabei als gemeinnütziger Verein mit kostenlosen Förderungsangeboten, Stipendien und Veranstaltungen und zum anderen gleichzeitig als wirtschaftliches Sozialunternehmen. Letzteres, um sich selbst tragen und in neue Projekte reinvestieren zu können. „Damit schaffen wir eine gute Balance und Schnittmenge von Sozialem und Unternehmerischem“, erklärte die Geschäftsführerin.

Konkretes Ziel der Startup Academy ist es, soziale Unternehmensideen und -konzepte von Gründern zu etablieren und dafür in Lörrach eine bündelnde Plattform zu bieten. Denn neue Ideen bringen auch einen Mehrwert für die Region. „Wir wollen dabei nicht in Projekte investieren, sondern in Menschen und sie damit auf ihrem Weg ermutigen“, so der Vorstand. „Ich freue mich besonders darüber, dass der Fokus hier auf sozialen Gründungsideen liegt“, so der Abgeordnete, der Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Baden-Württembergischen Landtags ist. Er sieht in der Entwicklung einer Gründerszene in Lörrach die Chance, dass auch im ländlichen Raum eine Plattform für potenzielle Unternehmer besteht.

Derzeit bietet die Startup Academy interessierten Gründern ein zwölf- bis 24-monatiges Begleitprogramm an, welches eine professionelle Betreuung und Expertenberatung sowie Workshops und den Zugang zu wichtigen Netzwerkpartnern umfasst. Für die Zukunft erhoffen sich Anna-Christina Baden und Rolf Folk eine weiterhin positive Resonanz, einen Ausbau von Sponsoring-Programmen explizit für Gründungen von Jugendlichen und selbstverständlich viele neue soziale Gründungsideen von kreativen Menschen aus der Region.

Josha Frey wies auf die verschiedenen Unterstützungsprogramme des Landes Baden-Württembergs hin. Im gleichen Zuge sicherte er den Beiden seine Unterstützung als Vermittler zwischen Land und Wahlkreis zu.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading