Lörrach THR: Digitalisierung im Fokus

Noch in diesem Herbst sind Ipad-Klassen in Jahrgangsstufe sieben geplant. Foto: Uli Deck

Der pädagogische Tag der Lehrkräfte an der Theodor-Heuss-Realschule (THR) stand kürzlich ganz im Zeichen der Digitalisierung. Die gewonnenen Erkenntnisse der Fernlernzeit während der Pandemie möchte das Kollegium laut einer Mitteilung für die Zukunft pädagogisch nutzen. Es gelte auf Erfahrungen aufzubauen und weitere Schritte in Richtung digitales Lernen und Arbeiten zu gehen.

Lörrach. Der pädagogische Tag sollte die Richtschnur für das nächste Schuljahr vorgeben. So übten die Lehrer den Umgang mit dem Digitalen Klassenbuch, der Schulkonsole und der Classroom App. Die Mitglieder des IT-Teams gaben Anleitungen und Erklärungen. Zusätzlich stellten einzelne Lehrer ihren Kollegen erfolgreich erprobte und eingesetzte Lern-Apps vor.

Anwendungen an konkreten Aufgaben getestet

Dank der Unterstützung durch die Volksbank Dreiländereck konnte ein externer Ausbilder gewonnen werden. Der zertifizierte Apple-Teacher Simon Kapp referierte zur Nutzung des Ipads im Unterricht. Die Pädagogen waren aufgefordert, die Schülerperspektive einzunehmen und Anwendungen an konkreten Aufgaben zu testen. Insbesondere im Hinblick auf die noch in diesem Herbst geplante Einrichtung der Ipad-Klassen in der Jahrgangsstufe sieben war dies laut der Mitteilung ein sehr wertvoller Beitrag.

Damit der Schwung des pädagogischen Tages auch nachhaltig wirkt, richtet das IT-Team einen schulinternen digitalen Kurs-Kiosk ein, über den sich die Lehrer gegenseitig fortbilden können. Für den Aufbruch in eine zeitgemäße, sinnvolle Nutzung digitaler Medien zeigt sich die THR auch durch die Neugestaltung des Computerraums und die Ausstattung mit flächendeckendem WLan gut aufgestellt.

  • Bewertung
    1

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading